Erste Bilanz Mängelmelder: Leipziger zeigen fast 5.000 Schandflecke in ihrer Stadt an

Seit April können Leipzigerinnen und Leipziger illegale Abfälle, kaputte Spielgeräte, Schrottfahrräder und ähnliches online melden. Die Stadt Leipzig erhofft sich davon, die Sauberkeit deutlich zu verbessern. Denn eine saubere Stadt sei den Bürgerinnen und Bürgern wichtig, habe die letzte Bürgerumfrage gezeigt. Nun zieht die Stadtreinigung eine erste Bilanz des Projekts Mängelmelder.

Seit April können Leipzigerinnen und Leipziger Mängel in ihrer Stadt online melden. Beim sogenannten Mängelmelder sind inzwischen fast 5.000 Hinweise zu illegalen Abfällen in Parks und auf öffentlichen Plätzen, kaputten Spielgeräten, Bänken oder Schrottfahrrädern bei der Stadtreinigung Leipzig eingegangen. Neben der Stadtreinigung werden die Anliegen auch von anderen Ämtern der Stadt wie dem Ordnungsamt bearbeitet.

Anstieg illegaler Entsorgung

Insgesamt verzeichnen die Stadtwerke laut einer Sprecherin einen Anstieg bei illegaler Entsorgung im öffentlichen Raum. Ab 2023 sollen deshalb laut Beschluss des Stadtrats Mülldetektive in Leipzig ihre Arbeit aufnehmen. Sie sollen Hinweisen zu Verursachern von illegalem Abfall nachgehen. Auch die Mängelmelder sollen diesem Trend entgegenwirken.

Es ist das Ziel, den Bürgerinnen und Bürgern, denen die Sauberkeit der Stadt am Herzen liegt, mit dem Mängelmelder einen zusätzlichen Kanal zu bieten, um einfach und schnell Mängel an die Stadt schicken zu können.

Stadtverwaltung Leipzig

Mängelmelder - so geht’s

Auf der Internetseite buergerbeteiligung.sachsen.de kann jeder mit ein paar Klicks einen Hinweis absetzen. Über einen Klick auf "Ihre Meldung" muss eine Kategorie ausgewählt werden, sowie ein Betreff und eine Beschreibung des Mangels. Außerdem muss der Fundort auf einer Karte eingetragen werden. Optional kann ein Bild hochgeladen werden. Nach dem Absenden der Meldung wird diese direkt an die verantwortlichen Stellen weitergeleitet. Des Weiteren können Bürgerinnen und Bürger den aktuellen Bearbeitungsstand der Mängel online einsehen.

Mängel melden geht vielerorts

Auch in anderen sächsischen Städten können Anwohnerinnen und Anwohner Mängel online melden, so zum Beispiel in Plauen, Görlitz, Dresden und Oelsnitz. Außerdem gibt es eine bundesweite Plattform mit gleichem Ziel. Die Seite leitet die Meldungen nach Betreiberangaben dann an die entsprechenden Stadt- und Gemeindeverwaltungen weiter. Die Bearbeitung der Anliegen durch die jeweiligen Städte und Gemeinden erfolge jedoch ausschließlich auf freiwilliger Basis, hieß es.

Quelle: MDR/dpa/kh

2 Kommentare

NochJemand vor 6 Wochen

Umweltbewusstsein ist eben nur die "Klimarettung", mitlaufen, wenn die anderen es auch tun. Und auf "die Alten" schimpfen, weil die so klimaschädlich leben.
Dier selbst weggeworfene Müll zählt irgendwie nicht mit, genauso wenig wie das eigene Smartfon.
Die heutige Jugend ist zwar unruhig und fordernd, so wie jede junge Generation. Ihr fehlt aber die Weitsicht und das Abstraktionsvermögen.

Maria A. vor 6 Wochen

Als wir das erste Mal "in den Westen" reisen konnten, waren wir fasziniert, wie sauber und gepflegt die Ortschaften und Städte auf der anderen Seite der weg gefallenen Grenze waren. Und es gab eigentlich für jeden Hausbesitzer den Ansporn, eines Tages auch so ein schmuckes Grundstück zu haben zum sanierten Altbau. 20 Jahre später stellte man bei Tagesfahrten oder sonstigen Reisen fest, dass sich flächendeckend dahingehend wirklich viel verwirklicht hatte - es machte richtig Freude, sich im Osten umzuschauen. Dass es jetzt zu derartigen Aktionen kommt, weil wohl das Interesse für Ordnung und Sauberkeit zu sehr nachgelassen hat, anscheinend in den größeren Städten einen regelrechten Niedergang erlebt, hätte man Anfang 2000, echt stolz auf das Erreichte, wahrlich nicht für möglich gehalten. Eigentlich seltsam, wo eine so umweltbewusste Jugend heran gewachsen ist...

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Sport

Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. mit Video
Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. Bildrechte: Pia Siemer

Mehr aus Sachsen