Rück- und Ausblick Am Ende der Amtszeit: Städtetagpräsident Burkhard Jung zieht Bilanz

Energie- und Verkehrswende, Klimaschutz, Zukunft der Innenstädte: Das sind laut dem scheidenden Städtetagspräsidenten Burkhard Jung die künftigen Herausforderungen der Kommunen. Um hier erfolgreich sein zu können, seien aber auch milliardenschwere Investitionen notwendig.

Burkhard Jung
Es gibt viel zu tun: Die zunkünftigen Aufgaben der Kommunem sind für Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung der Klimaschutz, die Energie- und Verkehrswende sowie die Entwicklung der Innenstädte. Bildrechte: dpa

Am Mittwoch geht die Amtszeit von Städtetagpräsident Burkhard Jung (SPD) zu Ende. Der Leipziger Oberbürgermeister war 2019 in das Amt gewählt worden. Am Rande der Hauptversammlung in Erfurt sagte Jung dem MDR, die Jahre seien geprägt gewesen von der Corona-Pandemie. Dennoch sei die Pandemie nicht das einzige Thema gewesen, das man zu bewältigen hatte. Für die Zukunft sieht Jung fünf Herausforderungen für die Kommunen.

Klimaschutz, Energie- und Verkehrswende

Eine der fünf Herausforderungen sei der Klimaschutz. Dafür müsse eine Strategie organisiert und finanziert werden. Auch die Energie- und Verkehrswende nannte Jung als wichtige Zukunftsthemen. Es müsse geklärt werden, wie gelingen kann, "wirklich energetisch zu sanieren, CO2-neutral unsere Energieversorgung zu organisieren und dabei den öffentlichen Nahverkehr auszubauen", so Jung.

Zukunft der Innenstädte

Als viertes Thema nannte Jung die Zukunft der Innenstädte. Hier gehe es darum, die Stadtzentren zu beleben und neue Visionen zu entwickeln. "Wir werden nicht Handel durch Handel ersetzen können. Wir brauchen neue Ideen, einen neuen Mix von Wohnen, Leben, Arbeiten, Kultur, Sport, Markt, Kommunikation", sagte er.

Für diese Vorhaben sei eine "angemessene Finanzierung unserer Städte" nötig, so Jung. Ohne die Unterstützung des Bundes, der Länder und "auch einer milliardenschweren Unterstützung im Hinblick auf Investitionsfähigkeit wird es nicht gehen", ist sich Leipzigs Oberbürgermeister sicher. Wenn die Energie- und Verkehrswende nicht geschafft werde, könne auch die Klimawende nicht erfolgreich verlaufen.

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 17. November 2021 | 13:00 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Wildschwein 1 min
Bildrechte: MDR/Andreas Müller
1 min 19.01.2022 | 15:10 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 19.01.2022 15:00Uhr 00:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-1937114.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Ein Pfleger hält Hand einer Seniorin 1 min
Bildrechte: dpa
1 min 19.01.2022 | 14:22 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 19.01.2022 12:43Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-aerztin-stuermt-ohne-schutz-und-maske-in-pflegeheim-in-halle-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen