Kurzfristige Ansage Wegen Corona-Erkrankung sagt Sarah Connor Konzert in Leipzig ab

Tour-Abschluss von Sarah Connor in der Porsche-Arena in Stuttgart.
So wollten Fans am Freitagabend Sängerin Sarah Connor auf der Festwiese in Leipzig erleben. Doch daraus wird nichts. Bildrechte: imago images/Oliver Willikonsky

Popsängerin Sarah Connor hat wegen einer akuten Covid-19-Erkrankung ihr geplantes Konzert am Freitag in Leipzig Konzert abgesagt. "Manchmal passieren Dinge, die man sich in den schlimmsten Alpträumen nicht vorstellen möchte", teilte der Veranstalter Semmel Concerts Entertainment am Donnerstagabend mit. "Das gesamte Team rund um Sarah Connor ist wahnsinnig enttäuscht und entschuldigt sich für die Umstände", hieß es weiter. Das Konzert hätte im Rahmen der SommerArena auf der Festwiese stattfinden sollen. Der Veranstalter bat darum, dass Fans nicht nach Leipzig kommen und stattdessen "auf Nachricht über die Rückabwicklung der Tickets bis nächste Woche" warten sollten.

Connor muss krankes Kind pflegen

Die 41 Jahre alte Künstlerin und Mutter berichtete auf ihrer Facebook-Seite, eines ihrer jüngeren Kinder und sie seien positiv aufs Coronavirus getestet worden. "Ich bin längst geimpft und habe zum Glück nur leichte Symptome, also kein Grund zur Sorge", schrieb sie weiter. Nun sei sie dabei, ihr ungeimpftes Kind zu pflegen, das es schlimmer getroffen habe.

Dutzende Nutzer bei Facebook reagierten auf die Konzertabsage am Donnerstagabend und wünschten Connors Familie gute Besserung.

Quelle: MDR/kk/dpa

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Sachsen-Anhalt

Bündel von Geldscheinen auf einem Tisch
Bei der Razzia in Halle stellten die Beamten viel Bargeld aus Drogengeschäften sicher. Bildrechte: Polizeiinspektion Halle

Mehr aus Sachsen