Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWelt
Im Labor hergestellte Antikörper sollen schwere Verläufe einer Covid-19-Erkrankung verhindern. Bildrechte: imago images / Science Photo Library

Keine Wunderwaffe

200 Dosen Corona-Antikörper-Cocktail in Leipzig eingetroffen

Stand: 28. Januar 2021, 16:08 Uhr

Am Klinikum St. Georg in Leipzig sind am Donnerstag 200 Dosen des sogenannten Antikörper-Cocktails zur Behandlung von Covid-19-Erkrankten eingetroffen. Wie der Leiter der Klinik für Infektiologie und Tropenmedizin Christoph Lübbert MDR SACHSEN mitteilte, handelt es sich dabei um im Labor künstlich hergestellte Antikörper gegen das Coronavirus, die einen schweren Krankheitsverlauf verhindern sollen.

Erste Behandlungen voraussichtlich in der kommenden Woche

Die 200 Dosen werden vom St. Georg Klinikum aus in Sachsen nach Einzelfall-Prüfungen weiterverteilt, erklärt Lübbert. Anfragen gebe es schon. Mit ersten Einsätzen der Antikörper rechnet Lübbert aber nicht vor Beginn der nächsten Woche. 200.000 Dosen hatte die Bundesregierung für 400 Millionen Euro von den Herstellern Eli Lilly und Regeneron eingekauft.

Für alte und kranke Menschen

"Es ist eine passive Impfung", erklärt Lübbert. Sie werde über eine zweistündige Transfusion spätestens drei Tage nach der Infektion verabreicht. Vor allem bei alten Menschen und Kranken mit einem schwachen Immunsystem könne der Cocktail helfen.

"Keine Wunderwaffe"

"Es ist aber keine Wunderwaffe", dämpft Lübbert die Erwartung. Der Cocktail ergänze lediglich die Methoden zur Behandlung von Covid-19 und sei bisher eher experimenteller Natur. Studien hätten laut Lübbert gezeigt, dass der Cocktail ohne größere Nebenwirkung vertragen werde. Leichte allergische Reaktionen seien in der Klinik gut behandelbar.

Mehr zum Thema

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Video.

Das Video wird geladen ...

Corona-Antikörper-Behandlung durch Blutplasma

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Audio.

Die Lösung für Covid-19?Monoklonale Antikörper gegen Corona

Corona-Forschung aktuell: 28. OktoberNach Corona-Infektion: Antikörper nehmen schneller ab als angenommen

Corona-Forschung aktuell: 12. NovemberMonoklonale Antikörper: Trumps "Wundermittel" kostet 3.000 Dollar pro Dosis

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSENMDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.01.2021 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Leipzig

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen

Mehr aus Sachsen

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen