Interview Leipziger Veranstalter: Konzerte wieder ab Sommer

Die Kultur- und Eventbranche ist seit Monaten coronabedingt ausgebremst. Die Menschen in dieser Branche verdienen kein Geld. MDR SACHSEN hat beim Chef der Leipziger Konzertagentur Mawi Concert, Matthias Winkler, nachgefragt und wollte wissen, wie es der Branche geht und wann wieder mit Konzerten vor Publikum gerechnet werden kann.

Matthias Winkler von Mawi 5 min
Bildrechte: Hagen Wolf / MDR JUMP

MDR SACSHEN: Bei den meisten Künstlern und Kulturschaffenden mit denen wir in den letzten Tagen gesprochen haben, besiegt immer noch die Hoffnung die Resignation. Aber mit jedem Tag länger im Lockdown wird dieser Kampf auch immer schwieriger. Wie geht es Ihnen, Matthias Winkler?

Matthias Winkler: Es geht mir den Umständen entsprechend gut, wenngleich einen die ganze Situation natürlich zunehmend mental belastet. Aber das hat nicht unbedingt etwas mit unserer Branche zu tun oder unserem Beruf, sondern ja eher mit der allgemeinen Situation, unter der wir alle leben müssen.

Wissen Sie schon, wann Sie das erste öffentlich zu besuchende Konzert wieder organisieren können?

Ja, ich bin sicher, dass wir im Sommer wieder Konzerte veranstalten werden. Die Planungen für unseren mitteldeutschen Kultursommer laufen bereits auf Hochtouren. Zuvor werden wir Ende Mai hoffentlich auf unserer legendären Parkbühne im Clara-Zetkin-Park in Leipzig eine Vielzahl von Lesungen im Rahmen von "Leipzig liest" durchführen können, unter anderem mit Volker Kutscher, Sebastian Fitzek und vielen anderen spannenden Autoren.

Leipzig liest trotzdem
Bereits im vergangenen Jahr konnten Lesungen unter dem Titel "Leipzig liest trotzdem" realisiert werden. In diesem Jahr sollen vor allem Open-Air-Veranstaltungen möglich sein. Bildrechte: Mathias Braun

Können Sie schon konkret beziffern, wie groß der wirtschaftliche Verlust bei Ihnen seit Corona ist?

Nein. Genaue Angaben zur wirtschaftlichen Einbußen kann ich nicht geben. Man muss ganz klar sagen, dass es nach vielen Monaten der Unsicherheit jetzt freundlicher aussieht und im Rahmen zum Beispiel der November- und Dezemberhilfen jetzt endlich auch für weite Teile unserer Branche substanzielle Hilfe geflossen ist.

Konnten Sie alle ihre Mitarbeiter über die Zeit bringen?

Ja, wir haben glücklicherweise keinen unserer Mitarbeiter entlassen müssen, wenngleich die Kurzarbeit für die allermeisten natürlich trotzdem eine eher unangenehme Erfahrung ist.

2021 wird es wohl keine großen Open-Air-Konzerte mit mehreren tausend Besuchern geben. Was ist denn mit Blick auf den Mitteldeutschen Kultursommer realistisch?

Also wir gehen ganz fest davon aus, dass wir den mitteldeutschen Kultursommer wie geplant auf die Bühne bringen können, der ja im Übrigen erst im August und September stattfinden wird. Wir und alle beteiligten Künstler - wie zum Beispiel Helge Schneider oder Olli Schulz, Heinz Rudolf Kunze, der sein gefeiertes Soloprogramm auf die Bühne bringen wird oder Element of Crime und viele andere - freuen uns auf die Live-Auftritte.

Müssen Sie sich als Konzertveranstalter darauf einstellen, die Kosten für die Tests Ihres Publikums zu tragen?

Das wird man sehen. Derzeit gibt es Gespräche, ob es hier Unterstützungen zum Beispiel des Bundes gibt? Fakt ist, dass wir jedem Besucher die Teilnahme an den Veranstaltungen ermöglichen wollen. Das heißt entweder sind die Menschen geimpft oder können einen bestätigten negativen Test vorlegen. Oder sie können sich dann direkt an unseren Spielstätten testen lassen. Also zumindest bereiten wir das gerade so vor.

Sängerin Mieze Katz ( GER / MIA. ) anlässlich des Sputnik SpringBreak Festival 2012 am 27.05.2012 auf der Halbinsel Pouch bei Bitterfeld.
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Viele Menschen hoffen nach Monaten der Abstinenz in diesem Sommer wieder auf Kulturveranstaltungen und Live-Entertainment. Bildrechte: IMAGO

Befürchten Sie, dass der jahrelang bestens florierende Konzertzirkus abflauen wird?

Nein, ganz im Gegenteil. Die Menschen wollen Live-Konzerte erleben. Für nahezu alle Menschen ist Kultur ein unabdingbarer Bestandteil des Lebens. Und Musik und Live-Entertainment zählen für viele zu den herausragenden Höhepunkten ihres alltäglichen Lebens.

Quelle: MDR/bb/ab

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.04.2021 | 20:45 Uhr in Aufgefallen - das Kulturmagazin

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen