Spendendinner Hat Spahn in Leipzig die Abstands-Regeln verletzt?

Seit einem Jahr hören wir immer wieder dieselben Regeln: Hände waschen, Maske tragen, Abstand halten, Kontakte reduzieren. Das helfe am besten gegen die Ausbreitung des Coronavirus – predigt auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und infizierte sich im Oktober dennoch. Jetzt wurde bekannt, dass sich Spahn zu jener Zeit auf einer privaten Dinnerparty in Leipzig mit einem Dutzend Unternehmern traf und Wahlkampfspenden sammelte. Das war zu jener Zeit in Sachsen möglich. Jessica Brautzsch fasst die Geschichte zusammen.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm des MDR MDR AKTUELL RADIO | 02.03.2021 | 16:23 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) 1 min
Bildrechte: dpa

Der Stadtrat von Halle hatte vergangene Woche Oberbürgermeister Wiegand suspendiert. Nun ist ihm diese Suspendierung offiziell überbracht worden. Wiegand hat im Rathaus vorerst Hausverbot, doch er will sich wehren.

13.04.2021 | 07:26 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 12.04.2021 16:30Uhr 00:32 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-1713012.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen