Arbeiter vor einem Windrad
Im Landkreis Leipzig gehen die Kommunen auf die Suche nach ausweisbaren Flächen für mögliche Windkraftanlagen. (Symbolbild) Bildrechte: imago images/Elmar Gubisch

Wirtschaft Energiegenossenschaft soll Windkraft im Landkreis Leipzig beflügeln

08. Februar 2024, 06:00 Uhr

Die Energiewende kommt in Sachsen schleppend voran. Um mehr Bürger dafür zu begeistern, hat sich der Landkreis Leipzig die Gründung einer Energiegenossenschaft überlegt. Darüber sollen die Einwohner mitverdienen.

Der Landkreis Leipzig will neue Wege gehen, um die Bürgerinnen und Bürger für erneuerbare Energien zu begeistern. Wie der Klimaschutzmanager der Region, Falko Haak, im Gespräch mit MDR SACHSEN sagte, soll im Mai eine Energiegenossenschaft die Arbeit aufnehmen. Dies sei ein Weg, die Menschen stärker an den Prozessen zu beteiligen - also indem sie daran mitverdienen.

Sammlung der bisher ausgewiesenen Flächen

Aktuell gehe es darum, dass die Kommunen Flächen meldeten, die für die Energienutzung mit erneuerbaren Energien, zum Beispiel Wind- oder Solarkraft, ausgewiesen werden sollen. Der Regionalplanungsverband zähle diese dann zusammen, so Haak. Das Wind-an-Land-Gesetz der Bundesregierung ist seit Anfang Februar in Kraft. Das Gesetz verfolgt das Ziel, dass bis 2027 zwei Prozent der Landesfläche für Windkraft zur Verfügung gestellt werden müssen.

Bürgermeister Großpösna begrüßt Idee für Genossenschaft

Der Bürgermeister von Großpösna, Daniel Strobl (parteilos), findet die Gründung einer Energiegenossenschaft gut: "Aus meiner Erfahrung reicht es den Bürgern nicht, wenn eine Gemeinde von dem eingenommenen Geld der Flächen Kitas baut. Sie wollen was konkret in der eigenen Tasche haben", sagte er MDR SACHSEN. Der Gemeinderat habe bereits zwei Standorte zur Prüfung für den Bau von Windkraftanlagen bestätigt.

In Leipzig gibt es seit dem Jahr 2013 eine Energiegenossenschaft. Wie Landrat Henry Graichen (CDU) der "Leipziger Volkszeitung" sagte, wolle der Landkreis von deren Erfahrungen profitieren.

Protest gegen geplante Energieparks in Neukieritzsch

In Neukieritzsch dagegen soll Ende Februar in mehreren Bürgerbegehren über den Umgang mit zwei Projekten aus dem Bereich er erneuerbaren Energien entschieden werden. Bei einem Projekt geht es um Wasserstoffproduktion, bedem dem zweiten um Solarenergie. Beide Vorhaben seien vom Gemeinderat befürwortet und die Bauleitplanung eröffnet worden, hieß es.

Die Energieparks sollen auf dem inzwischen überwachsenen Gelände einer abgerissenen Brikettfabrik bei Lobstädt und einer ehemaligen Tagebaukippe bei Großzössen entstehen. Die Gemeinde argumentiert mit Milliardeninvestition und Arbeitsplätzen, eine Bürgerinitiative prangert die Zerstörung ländlich geprägter Natur an.

Welchen Zweck verfolgt eine Energiegenossenschaft? - Der Zweck einer Energiegenossenschaft ist die Förderung ihrer Mitglieder.
- Sie baut Anlagen zur Produktion von Strom aus erneuerbaren Energiequellen.
- Die erzeugte Energie wird zum wirtschaftlichen Wohl der Genossenschaft und ihrer Mitglieder verteilt. FAQ der Energiegenossenschaft Leipzig

MDR (sme/bfr)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 07. Februar 2024 | 19:00 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Ufer der Saale in Halle, die weniug Wasser führt, 2017 1 min
Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn
1 min 24.07.2024 | 07:30 Uhr

Die Polizei in Halle ermittelt wegen des Verwendens einer Nazi-Parole. Dirk Jacobs berichtet.

MDR SACHSEN-ANHALT Mi 24.07.2024 07:30Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-saaleufer100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen

Blick auf den Waldbrand im tschechischen Nationalpark Böhmische Schweiz in Hrensko nahe der Grenze zu Sachsen 2 min
Bildrechte: picture alliance/dpa | Robert Michael
2 min 24.07.2024 | 18:00 Uhr

Waldbrandprävention in der Sächsischen Schweiz, Reaktionen auf Neubauer-Rücktritt, Talsperre Malter wieder sauber - Drei Themen vom 24. Juli. Das SachsenUpdate kurz und knackig. Präsentiert von Lukas Meister.

MDR SACHSEN Mi 24.07.2024 18:00Uhr 01:51 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-saechsische-schweiz-praevention-neubauer-reaktionen-talsperre-malter-sauber-sachsenupdate-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video