Brandserie Drei Fahrzeuge brennen in Leipzig - Polizei ermittelt

Ein Polizeiwagen steht in einer Straße, die Feuerwehr löscht etwas entfernt einen brennenden Pkw. Es ist dunkel.
Bildrechte: Eric Pannier

In Leipzig haben in der Nacht zum Donnerstag wieder Autos gebrannt, diesmal vor allem im Osten der Stadt. Erst ging in Reudnitz ein Pkw in Flammen auf, kurz darauf brannte einen Kilometer weiter in Anger-Crottendorf ein Auto. Und noch einmal 15 Minuten später wurde in der Straße des 18. Oktober ein Auto mutmaßlich angezündet. Die Polizei hat nach eigenen Angaben die Ermittlungen aufgenommen und prüft Brandursachen und mögliche Zusammenhänge.

Seit Monaten werden in Leipzig immer wieder Autos angezündet. Die Polizei ermittelt mit einer Sonderkommission.

Ein Polizeiwagen steht in einer Straße, die Feuerwehr löscht etwas entfernt einen brennenden Pkw. Es ist dunkel.
Insgesamt drei Fahrzeuge sind in der Nacht zum Donnerstag in Leipzig durch Feuer beschädigt oder zerstört worden. Bildrechte: Eric Pannier

Quelle: MDR (lam/Burkhard Friedrich)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 09. Dezember 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Hilfe für Wildvögel in Dresden 3 min
Hilfe für Wildvögel in Dresden Bildrechte: mdr
3 min 23.01.2022 | 11:11 Uhr

Die Dresdner Wildvogelauffangstation hatte über Monate wegen Personalproblemen geschlossen. Neue verletzte Tiere konnten nicht mehraufgenommen werden. Jetzt gibt es einen Neustart.

So 23.01.2022 10:57Uhr 02:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/video-wildvogel-station-dresden-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video