Kriminalität Fahrzeugbrände in Leipzig: Soko Linx ermittelt

Am Sonnabend haben Unbekannte in Leipzig drei Fahrzeuge in Brand gesetzt. Zu der Tat kursiert im Internet ein Bekennerschreiben, dass eine politische Motivation der Tat nahelegt. Die Polizei sucht Zeugen.

Brennendes Fahrzeug
In Leipzig brannten am vergangenen Wochenende mehrere Autos. Symbolfoto Bildrechte: IMAGO

In der Nacht zum vergangen Sonnabend, 12. Juni, haben Unbekannte in Leipzig drei Fahrzeuge angezündet. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich dabei um den Firmenwagen eines Unternehmens für Staplerfahrzeuge sowie zwei Autos einer Straßenbaufirma und eines Dienstleistungsunternehmens. Zu den Bränden in den Stadtteilen Anger-Crottendorf, Reudnitz-Thonberg und Zentrum-Ost kursiert im Internet ein Bekennerschreiben, dass laut Polizei eine mögliche politische Motivation für diese Taten vermuten lässt. Aus diesem Grund hat die Soko LinX des Landeskriminalamtes Sachsen die weitere Bearbeitung übernommen.

Zeugen gesucht

Um die Brandstiftungen aufzuklären, suchen die Ermittler Zeugen, die Angaben zu den Bränden oder den Täterinnen und Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizei Leipzig unter Tel.: 0341 96646666 entegegen. Auch Hinweise aus den sozialen Medien oder dem Internet seien für Polizei und Staatsanwaltschaft von Bedeutung.

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 16. Juni 2021 | 13:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Ein Mann mit T-Shirt, Brille und Bart steht vor einer Präsentation im Klassenraum. 2 min
Bildrechte: MDR/Kerstin Koretz
24.07.2021 | 10:52 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 21.07.2021 13:29Uhr 01:57 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-lehrermangel-seiteneinsteiger-portrait-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen