Betrug Falscher Kontrolleur kassiert Bußgelder in Leipzig

Wer in Sachsen mit dem Bus oder der Bahn fahren will, muss sich an bestimmte Corona-Regeln halten. Zum Beispiel müssen Fahrgäste eine FFP2-Maske tragen und es gilt 3G. Das Einhalten der Vorschriften nutzen offenbar Betrüger aus. Aktuell gibt es mehrere solcher Fälle in Leipzig.

Eine Straßenbahn der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) in der Innenstadt der Messestadt.
Falscher Kontrolleur kassierte Bußgelder in Leipziger Straßenbahnen. Bildrechte: imago/Christian Grube

Die Leipziger Polizei ermittelt gegen einen mutmaßlichen Betrüger. Der Mann war in den letzten Tagen als Kontrolleur unterwegs, um die Coronaregeln in den Straßenbahnen zu kontrollieren. Nach Polizeiangaben waren bei den Beamten mehrere Hinweise eingegangen.

In den Linien 1 und 7 sprach der angebliche Kontrolleur Fahrgäste an, die seiner Meinung nach gegen die Hygiene-Vorschriften verstießen. Er soll wohl auch Bußgelder ausgesprochen und eingenommen haben.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • Circa 1,65 m bis 1,75 m groß
  • Kräftige Statur
  • Rundliches Gesicht
  • Kurze schwarze Haare
  • Auf den Ärmeln der Jacke je ein Wappen der Stadt Leipzig
  • Schwarzer Schriftzug "Sicherheit" auf gelbem Grund auf dem Rücken der Jacke
  • Ausgestattet mit Funkgerät und Ohrstöpsel

Die Polizei hat inzwischen ein Ermittlungsverfahren zum Verdacht des Betruges und der Amtsanmaßung eingeleitet.

Leipziger Verkehrsbetriebe und Polizei mahnen zur Vorsicht

Die Verkehrsbetriebe (LVB) und das Ordnungsamt der Stadt Leipzig weisen klar darauf hin, dass es sich hier definitiv nicht um einen Mitarbeiter von ihnen handelt.

Zwar würden stichprobenartige Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln in Bussen und Bahnen durchgeführt doch die Kontrolleure seien immer im Team unterwegs und weisen sich aus. Es werde kein Bargeld kassiert. Bei einem Verstoß werde eine Anzeige gefertigt. Der Bescheid dazu komme per Post.

Quelle: MDR (dst)

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Polizeiauto fährt durch eine Unfallstelle auf der Autobahn 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min 16.05.2022 | 16:40 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT Mo 16.05.2022 16:01Uhr 02:59 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-autobahn-vierzehn-lkw-unfall-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen

Propsteikirche in Leipzig, im Hintergrund das Neue Rathaus 2 min
Bildrechte: dpa
2 min 16.05.2022 | 16:30 Uhr

In Leipzig sind am Wochenende Fenster an der Leipziger Propsteikirche beschädigt worden. Ein 38-Jähriger soll laut Polizei fünf kunstvoll gestaltete Fenster im Zentrum der Stadt eingeworfen haben, weiß Barbara Brähler.

MDR SACHSEN Mo 16.05.2022 16:30Uhr 02:24 min

https://www.mdr.de/sachsenradio/audio-vandalismus-probsteikirche-leipzig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio