Bahnverkehr Erste Flixtrain-Nachtlinie startet ab Leipzig

Nach der langen Corona-Pause hat der private Fernbahnbetreiber Flixtrain sein Angebot erweitert. Ab Donnerstag bietet das Unternehmen erstmals auch Nachtlinien an. Ab sofort kann nachts von Hamburg über Leipzig nach München und umgekehrt gereist werden.

Flixtrain
Künftig geht es auch nachts mit Flixtrain auf Reisen. Ab Leipzig startet am Donnerstag die Nachtlinie Hamburg-München. Bildrechte: imago images/Rüdiger Wölk

Der private Fernbahnbetreiber Flixtrain hat sein Angebot erweitert. Wie das Unternehmen mitteilte, startet ab Donnerstag die erste Flixtrain-Nachtlinie. Ab Leipzig seien damit zehn Städte erreichbar, darunter München, Augsburg, Nürnberg, Berlin und Hamburg. Kiel werde ab September an das Streckennetz angebunden, hieß es weiter.

Zweimal täglich von Nord nach Süd

Bis zu zweimal täglich wird es die Verbindung zwischen Hamburg, Leipzig und München geben. Von Mittwoch bis Freitag sowie Sonntag geht es um kurz vor Mitternacht von Leipzig in rund sechs Stunden Richtung Süden, allerdings ohne Schlaf- oder Liegewagen.

Retour geht es von München über Leipzig nach Berlin immer montags, donnerstags, freitags und sonntags. Bereits seit dem 27. Mai bietet das private Bahnunternehmen die Strecke Hamburg, Berlin Leipzig an. Insgesamt hat Flixtrain mehr als 40 bundesdeutsche Städte im Fahrplan stehen.

Quelle: MDR/bb

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 18. Juni 2021 | 05:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen