Bergsport Kauf des Holzbergs: Leipziger Alpenverein erhält politische Unterstützung

Der Holzberg im Norden des Landkreises Leipzig ist vor allem bei Bergsportlern ein beliebtes Areal. Mit knapp 260 Pflanzen- und Tierarten ist es zudem für Naturschützer ein besonders bewahrenswerter Ort. Weil der Steinbruch jedoch derzeit einem Unternehmen gehört, das dort Erdaushub von Baustellen ablädt, wollte ihn die Sektion Leipzig des Deutschen Alpenvereins kaufen. Der Kauf zieht sich weiter hin, doch die Alpinisten erhalten nun Unterstützung aus der Politik.

Ein Steinbruch aus verschiedenen Blickrichtungen.
Das Areal des Holzbergs ist idyllisch anzusehen und gleichzeitig Heimat für viele Tier- und Pflanzenarten. Bildrechte: Olaf Rieck

Beim Versuch den Holzberg im Landkreis Leipzig zu kaufen, kann der Deutsche Alpenverein (DAV) auf Unterstützung aus der Landes- und Kommunalpolitik hoffen. Wie Toni Werner von dessen Leipziger Sektion MDR SACHSEN am Dienstag sagte, haben sich Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Gerhard Gey, Präsident des Geo-Parks und früherer längjähriger Landrat im Leipziger Land, eingeschaltet.

Alpinisten planen naturverträglichen Bergsport

Die Leipziger Alpinisten wollten das 50 Hektar große Areal zusammen mit der Bürgerinitiative Böhlitz und der BUND-Ortsgruppe Böhlitz zum Zwecke des Umweltschutzes und des naturverträglichen Bergsports kaufen. Für die Finanzierung des Kaufs hatte sich die Sektion Leipzig des DAV bei der von Sachsen ausgerufenen Mehrwert-Initiative "Nachhaltig aus der Krise" beworben - mit Erfolg. Der DAV Leipzig würde für das Projekt vom Freistaat eine halbe Million Euro bekommen.

Firma Kafril erklärte Holzberg-Verkauf für gescheitert

Doch dann gab es Ende Juli einige Widrigkeiten: Die Firma Kafril, der der Steinbruch in den Hohburger Bergen gehört, hatte den Kaufvertrag nämlich bis dahin unter Dach und Fach bringen wollen. Jedoch erklärte sie den Verkauf kurzerhand für gescheitert. Es lägen weder ein Projektantrag noch ein Nutzungskonzept vor, hieß es als Begründung in einer Pressemitteilung vom Wochenende. Außerdem habe der DAV kein Kaufangebot gemacht, aus dem hervorgehe, an welchem alternativen Standort anfallender Erdaushub von Baustellen gelagert werden könne.

Im Gespräch war dazu der Steinbruch Zinkenberg, knapp vier Kilometer südlich vom Holzberg gelegen. Daraus wird jedoch nichts. Diesen Vorschlag habe das Unternehmen geprüft. Aufgrund von rechtlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten sei die Nutzung des Zinkenbergs jedoch in den nächsten Jahrzehnten nicht möglich, informierte die Kafril-Gruppe.

Kletterer am Felsen.
Der deutsche Alpenverein plant naturverträglichen Bergsport, sobald er den Holzberg erwerben kann. Bildrechte: Colourbox.de

Alpenverein gibt sich zuversichtlich

Toni Werner vom Alpenverein sieht die Situation nicht so ausweglos. "Wir haben den Förderantrag bei der Sächsischen Aufbaubank vergangene Woche abgeben können. Das Geld ist nicht abhanden gekommen", sagte er. Der Verein habe nur begrenzte Ressourcen gehabt, nach einem neuen Alternativstandort zu suchen und habe dies nun in die Hände der Politik gegeben.

Alle Beteiligten sollen bekommen, was ihnen zusteht und was sie brauchen. Das ist eine positive Richtung, die man so festhalten sollte.

Toni Werner Leipziger Sektion des DAV

Für den 1. September sei ein Gespräch geplant mit der Firma Kafril, Vertretern des Landkreises und möglichen Partnern, die einen Alternativstandort zum Zinkenberg bereitstellen können. Dann wäre der DAV einen weiteren Schritt näher am Holzberg-Kauf.

Quelle: MDR/sth/bb/sm

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 04. August 2021 | 10:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Menschen in gelben Westen vor einem Bahnhof 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zum bundesweiten Pendleraktionstag für eine sichere Rente hat der DGB in mehreren Städten "Frühstückstüten" an Pendler und Passante verteilt - darunter auch in Dresden, Leipzig, Zwickau und Bautzen.

21.09.2021 | 14:31 Uhr

Di 21.09.2021 15:00Uhr 00:38 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-dgb-dresden-rente-aktion-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video