Mitmalfilm Leipziger Filmemacher erwecken Kinderfantasien zum Leben

Kinder beim Malen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Filmemacher Alice von Gwinner und Ulrich Seis haben "Mitmalfilme" entwickelt - Trickfilme, die von Kindern mitgestaltet werden können. Die kindliche Kreativität brachte die beiden Filmemacher aus Leipzig auf die Idee.

Bilder erwachen zum Leben

In jedem Malbuch entsteht so nicht nur ein neues Kunstwerk, sondern auch eine Filmkulisse. Mit einer App können die Kinder ihr Bild abfotografieren. Nach einer Minute Ladezeit wird dann die Welt mit Leben gefüllt. Trickfilmfiguren erleben dann auf der ausgemalten Vorlage verschiedene Abenteuer.

Malen mit Claude Momäh und Ranksy

Der Trickfilmzeichner und die Autorin haben bisher drei verschiedene Geschichten entwickelt. Wie etwa die von Claude Momäh, einem Schaf, das Landschaftsbilder malt. Oder der Graffiti-Ratte Ranksy, deren Name an den britischen Street-Art-Künstler Banksy angelehnt ist. Sieben weitere Mitmalfilme sind geplant. Die sollen dann in zwei dazugehörigen Malbüchern in diesem Jahr erscheinen.

Quelle: MDR/lt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 02.01.2020 | 19 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen