gültig ab 1. Juni In Leipzig beginnt Vorverkauf für Neun-Euro-Ticket

Seit Sonnabend kann man in Leipzig das Neun-Euro-Ticket an den Automaten der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) kaufen. Am Montag startet dann der Vorverkauf in den Apps und an den Verkaufsstellen. Das Ticket ist ab 1. Juni gültig. Fahren kann man damit deutschlandweit im öffentlichen Nahverkehr und Regionalzügen.

Ein Kunde zieht in einem Bus der VHH ein 9-Euro Ticket aus dem Fahrkartendrucker.
Der Bundesrat hat dem Neun-Euro-Ticket im Rahmen des Entlastungspaketes zugestimmt und nun starten die Verkäufe. Bildrechte: dpa

In Leipzig startet am Montag der Vorverkauf für das Neun-Euro-Ticket. Das hat der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) bekanntgegeben. Am Freitag hatte der Bundesrat dem Entlastungspaket zugestimmt. Seit Sonnabend kann man das Ticket bereits an den Automaten der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) kaufen. Gültig ist es allerdings erst ab dem 1. Juni und bis zum 31. August.

Die Tickets sind dann auch über die App, in den Online-Shops von LVB und MDV sowie an Servicestellen und in den Regionalbussen erhältlich. Wer ein Fahrscheinabo hat, muss sich um nichts weiter kümmern. Allen Abonnentinnen und Abonnenten werden für die Monate Juni, Juli und August nur neun Euro berechnet. Die zeitlichen Einschränkungen des Abos werden aufgehoben.

Das Neun-Euro-Ticket kann deutschlandweit für Fahrten im öffentlichen Personennahverkehr genutzt werden. Es ist also nicht regional beschränkt. Es müssen aber Züge des Regionalverkehrs benutzt werden. Zusätzliche Tickets sind außerdem nach wie vor für Hunde und Fahrräder nötig.

MDR (id/sm)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Nachrichten | 23. Mai 2022 | 06:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen