Bildergalerie HGB-Intervention in der "Kennzeichen L"-Ausstellung

"Zwei Punkte mehr" von Nora Frohmann
Eine der 20 HGB-Arbeiten und für alle in Leipzig sichtbar ist "Zwei Punkte mehr" von Nora Frohmann. Die Künstlerin hat die Fassade des Stadtgeschichtlichen Museums erweitert. Bildrechte: Leopold Haas
"Zwei Punkte mehr" von Nora Frohmann
Eine der 20 HGB-Arbeiten und für alle in Leipzig sichtbar ist "Zwei Punkte mehr" von Nora Frohmann. Die Künstlerin hat die Fassade des Stadtgeschichtlichen Museums erweitert. Bildrechte: Leopold Haas
VerschenkeEcke von Ronny Aviram
So sieht die Rückseite der Installation "VerschenkeEcke" von Ronny Aviram aus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
"Kostüm 3 4" von Leopold Haas und Philipp Farra
Dieses Kunstwerk von Leopold Haas und Philipp Farra aus Rochlitzer Porphyr ist direkt Teil der Hauptausstellung geworden und passt gut neben die große Fotografie. Bildrechte: Leopold Haas
Ansichten des Ausstellungsstücks "VerschenkeEcke" von Ronny Aviram im Stadtgeschichtlichen Museum, Leipzig
Diese Gegenstände stehen in der "VerschenkeEcke"... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ansichten des Ausstellungsstücks "VerschenkeEcke" von Ronny Aviram im Stadtgeschichtlichen Museum, Leipzig
Sonnenschutzcreme, Essig- und Ölbehälter, Geschirr und Klamotten Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ansichten des Ausstellungsstücks "VerschenkeEcke" von Ronny Aviram im Stadtgeschichtlichen Museum, Leipzig
Jemand hat auch eine kaputte Kaffeepresse hergebracht und hofft, dass ein anderer Gast diese mitnimmt, repariert und weiterbenutzt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Box, auf der "zu verschenken" steht, mit Gegenständen darin
Wer kennt sie nicht? Die Verschenkekisten, die in vielen Leipziger Stadtvierteln vor dem Gehweg stehen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ansicht eines Ausstellungsstückes, mit Klavier, rotem Boden und Fundstücken
Ronny Avirams Kunstinstallation "VerschenkeEcke" ist ein Blickfang in der Ausstellung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (8) Bilder anzeigen

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Ein Haus 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Schauspielhaus Chemnitz ist in den ehemaligen Spinnereimaschinenbau gezogen.
Ab 1. Oktober wird dort der kleine Ostflügel bespielt.
Hintergrund sind die anstehenden Renovierungsarbeiten im Schauspielhaus.

28.09.2021 | 17:06 Uhr

Di 28.09.2021 17:00Uhr 00:47 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/video-chemnitz-schauspielhaus-spinnbau-interim-theater-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video