Feuerwehreinsatz 20-Jähriger tot aus Kulkwitzer See geborgen

Kulkwitzer See
Am Wochenende musste die Feuerwehr zu einem Einsatz an den Kulkwitzer See ausrücken. Zeugen hatten dort eine leblose Person im Wasser entdeckt. Bildrechte: IMAGO

Am Sonnabend musste die Leipziger Feuerwehr zu einem Einsatz an den Kulkwitzer See ausrücken. Zeugen hatten am Morgen einen jungen Mann leblos im Wasser treibend entdeckt. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den 20-Jährigen aber nicht mehr retten, er war bereits tot. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam auch ein Rechtsmediziner zum Einsatz.

Um die Todesursache und Umstände zu klären, hat die Kriminalpolizei in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Leipzig ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Auch eine Obduktion wurde angeordnet. Die Identität des 20-Jährigen konnte geklärt werden.

Quelle: MDR/bb

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 07. Juni 2021 | 18:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen