Erstes großes Veranstaltungswochenende Markttage, Honky Tonk... Leipzig feiert wieder

Das gab es seit Langem nicht mehr: Das letzte Septemberwochenende in Leipzig wird zu einem Wochenende der Feste und Veranstaltungen und soll Tausende in die Innenstadt locken. Gleich drei große Ereignisse stehen auf dem Programm, von denen schon jedes einzelne für sich genügend Publikum zwischen Augustusplatz und Brühl spülen würde. Am Freitag beginnen die Markttage, am Samstag feiert das Händlerfest Open City Premiere. Und am Samstagabend wird das erste Honky Tonk seit 2019 in den Kneipen der Stadt gefeiert.

Markttage Leipzig 2021
Bildrechte: MDR/Grit Grimmer

Leipzig wird an diesem Wochenende nach Monaten der Einschränkungen wieder wachgeküsst. Kaffeetrinken, mit Freunden bummeln, Livemusik hören, zusammensitzen, Einkaufstüten wegschleppen – die Stadt Leipzig übt an diesem Wochenende Normalität. Gleich drei große Veranstaltungen stehen an und könnten tausende Besucher in die Innenstadt locken.

Die Inzidenz liegt in der Stadt laut Robert-Koch-Institut aktuell bei 28,3. Deshalb ist bei allen Veranstaltungen zwar ein Hygienekonzept erforderlich. Im Freien braucht es aber weder eine Kontakterfassung noch eine Maskenpflicht, sofern Mindestabstände eingehalten werden. Um dichtes Gedränge zu vermeiden, wurden die Marktstände und Bühnen, aber auch die Tische und Stühle der Gastronomen mit viel Abstand in den Straßen und auf den Plätzen der Innenstadt verteilt. Strikter hingegen ist das Konzept beim Honky Tonk. Hier darf nur feiern, wer geimpft oder genesen ist.

Zum 44. Mal Leipziger Markttage

Ab Freitag laden rund 80 Händler auf den Markt vor dem Alten Rathaus, in die Petersstraße und in das Salzgäßchen ein. Die Flaniermeilen seien bewusst großzügig gestaltet worden, um Abstände wahren zu können, teilte die Stadt mit. Angeboten wird zehn Tage lang ein Mix aus Handel, Gastronomie und einem bunten Programm. So gibt es täglich ab 11 Uhr Live-Musik auf der Marktbühne.

Ein Höhepunkt soll am Sonntag ein Weltrekordversuch werden. Der Leipziger Kochkunstverein will das größte Leipziger Allerlei nach Originalrezept herstellen. Das Ergebnis kann vor Ort verkostet werden, wird aber auch sozialen Einrichtungen abgepackt zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig wird übrigens am Wochenende auch das 12. Internationale Drehorgeltreffen ausgetragen.

Leipziger Markttage 2021

Zehn Tage buntes Markttreiben in Leipzig bei den 44. Markttagen. Das Hygienekonzept sieht unter anderem vor, dass die Marktstände nicht wie üblich dicht an dicht stehen, um Gedränge zu vermeiden.

Markttage Leipzig 2021
Nicht nur die Marktbuden stehen weit auseinander, auch der Abstand zwischen den Tischen und Bänken ist deutlich größer als vor Corona. Bildrechte: MDR/Grit Grimmer
Markttage Leipzig 2021
Nicht nur die Marktbuden stehen weit auseinander, auch der Abstand zwischen den Tischen und Bänken ist deutlich größer als vor Corona. Bildrechte: MDR/Grit Grimmer
Markttage Leipzig 2021
Bühne auf dem Marktplatz. Bildrechte: MDR/Grit Grimmer
Markttage Leipzig 2021
Marktstand auf dem Handwerkermarkt im Salzgäßchen. Bildrechte: MDR/Grit Grimmer
Markttage Leipzig 2021
Viel Platz zwischen den einzelnen Markständen. So macht das Bummeln auch mehr Spaß. Bildrechte: MDR/Grit Grimmer
Alle (4) Bilder anzeigen

Premiere für Open City Leipzig

Am Sonnabend um 10 Uhr wird das erste Leipziger Shoppingfestival Open City eröffnet. Motto der Veranstaltung ist "Raus aus dem Web - rein in die Stadt". Der Veranstalter City Leipzig Marketing e.V. will nach eigenen Angaben den Trendwechsel einläuten und wieder Lust auf lokales Einkaufsvergnügen machen. Zugute kommt ihnen dabei der verkaufsoffene Sonntag, den die Stadt für die Markttage genehmigt hatte.

Es beteiligen sich 500 Geschäfte und Restaurants. Dazu gibt es Programme auf vier Bühnen in der Stadt verteilt. Sie bieten 40 Modenschauen, 25 Stunden Livemusik und ein Erntedankfest.

Lageplan 1. Open City Leipzig
Bildrechte: MDR/City Leipzig Marketing e.V.

Musik in der Kneipe

Als ob die vorgenannten Veranstaltungen nicht schon genug wären, startet nach fast zwei Jahren Corona-Schlaf auch das Honky Tonk in Leipzig wieder. Das Kneipenfestival hat allerdings mit den aktuellen Auflagen der Coronaschutzverordnung zu kämpfen. Deshalb gilt die 2G-Regel. In die engen Kneipen dürfen deshalb nur Geimpfte oder Genesene.

Quelle: MDR/gg

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 24. September 2021 | 08:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen