Stadtverkehr Straßensperren und Stau am Sonnabend wegen Demos und Fußball in Leipzig

Am Sonnabend kann es im Leipziger Innenstadtbereich zu massiven Verkehrsbehinderungen kommen. Gründe dafür sind mehr als ein Dutzend Versammlungen und das Bundesligaspiel von RB Leipzig gegen Borussia Dortmund. Dabei müssen sich die Leipziger nicht nur auf Straßensperrungen einstellen, auch einzelnen Straßenbahnlinien könnten zeitweise ausfallen, teilte die Leipziger Polizei mit.

Verkehrsschilder Umleitung und Einfahrt verboten an einer Straße
Auf Straßensperren und örtliche Umleitungen müssen sich Autofahrende am Sonnabend in ganz Leipzig einstellen. Bildrechte: imago/imagebroker

In Leipzig sind am Sonnabend 16 Versammlungen angemeldet worden, teilte das Ordnungsamt der Stadt mit. Nach Angaben der Leipziger Polizei sind zwei Demonstrationen im Bereich des Innenstadtrings als Aufzug geplant.

Der Gegenprotest plane Demonstrationsrouten aus dem Leipziger Westen, Osten und Süden hin zur Innenstadt. In diesem Zusammenhang könnten Straßensperrungen, aber auch Sperrungen einzelner Straßenbahnen- und Buslinien notwendig sein, heißt es weiter.

Nur stationäre Kundgebungen erlaubt

Die angemeldeten Versammlungen sind laut Sächsischer Corona-Schutzverordnung ausschließlich ortsfest und mit maximal 1.000 Personen möglich. Die endgültigen Standorte der Demonstrationen werden derzeit noch mit Stadtverwaltung, Polizei und Anmeldern abgestimmt, teilte das Ordnungsamt mit.

Großeinsatz der Polizei

Die Polizei bereitet sich unterdessen auf einen Großeinsatz vor: Neben Kräften der sächsischen Bereitschaftspolizei sollen auch ein Polizeihubschrauber, Wasserwerfer und die Reiterstaffel zum Einsatz kommen. Zudem wurden Beamtinnen und Beamte aus anderen Bundesländern angefordert.

Die Polizeidirektion Leipzig geht davon aus, dass das Bundesligaspiel zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund den Verkehr zusätzlich beeinträchtigen wird. Daher empfiehlt sie allen Fußballfans, sich vor der Anreise zum Stadion über die aktuelle Verkehrslage zu informieren und möglichst Busse und Bahnen zu nutzen.

Quelle: MDR/lt

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 06. November 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Der Eingangsbereich des Landgerichtes Halle. Das Tor ist aus altertümlichen Eisenittern. Die Fassade rund um das Tor ist bunt verziert. Ein historisches Gebäude. Im Vordergrund ist das Blaulicht eines Streifenwagens zu sehen. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 17.01.2022 | 08:30 Uhr

Ein mutmaßlicher Tankstellenräuber, der sich selbst gestellt hat, ist der Angeklagte in einem Prozess am Landgericht Halle.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 17.01.2022 08:30Uhr 00:32 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-prozess-tankstelle-ueberfall-teuchern-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen