Badesaison Waldbad Colditz: Neustart nach dem Wasserschaden

Das Hochwasser im vergangenen Jahr hat im Waldbad in Colditz erhebliche Schäden angerichtet. Die Stadt musste einiges investieren, damit der Schwimmbetrieb in diesem Jahr möglich ist. Jetzt ist das Bad in die neue Saison gestartet und hofft auf zahlreiche Gäste.

Eine ältere Frau zieht im Schwimmbecken ihre Bahnen
Steffi Ansorge war am Mittwoch der erste Badegast der neuen Saison. Bildrechte: MDR/Stephan Hönigschmid

Am Mittwoch ist das Waldbad in Colditz in die neue Saison gestartet. Während es kurz nach dem Start um 10 Uhr noch ruhig war, traf gegen 12 Uhr mit Steffi Ansorge der erste Badegast des Jahres ein. "Ich finde die Lage des Bades super. Schon als Kind war ich hier baden und habe im Waldbad schwimmen gelernt. Es ist einfach toll hier", sagte die 71-Jährige.  

Ein Mann im mittleren Alter mit Vollbart steht vor einem Schwimmbecken
Bademeister Sebastian Schulze wünscht sich, dass in diesem Jahr die Besucherzahlen des Waldbades in Colditz wieder steigen. Bildrechte: MDR/Stephan Hönigschmid

Colditz spürt Inflation bei Badreparatur

Damit Steffi Ansorge und andere Badegäste ab sofort wieder im Wasser ihre Bahnen ziehen können, musste die Stadt einiges reparieren. "Nach dem Hochwasser im vergangenen Jahr hatten wir an den technischen Anlagen erhebliche Schäden. Wir haben einen höheren fünfstelligen Betrag investiert. Das hat uns schon wehgetan als Kommune", sagte der Colditzer Bürgermeister Robert Zillmann (parteilos) im Gespräch mit MDR SACHSEN. Hinzu seien Instandsetzungsarbeiten wie die Erneuerung von Fliesen gekommen. "Dabei haben wir die Preissteigerungen erheblich gespürt. Teilweise ist es um mehr als das Doppelte teurer geworden", sagte der Bürgermeister.

Drei Motoren stehen in einem Schuppen nebeneinander
Anlagen wie diese Treibwasserpumpen, die das Wasser chloren, standen durch das Hochwasser unter Wasser. Sie wurden jetzt sicherheitshalber um 70 Zentimenter erhöht. Bildrechte: MDR/Stephan Hönigschmid

Nach dem Hochwasser im vergangenen Jahr hatten wir an den technischen Anlagen erhebliche Schäden. Wir mussten einen höheren fünfstelligen Betrag investieren.

Robert Zillmann (parteilos) Bürgermeister von Colditz

Bademeister hofft auf mehr Gäste als 2021

Reichlich 1.000 Badegäste haben in dem Colditzer Waldbad Platz. Aufgrund des wechselhaften Wetters war im vergangenen Jahr aber nur selten so viel los. Bademeister Sebastian Schulze hofft daher auf eine bessere Saison. "Wir hatten letztes Jahre eigentlich nur zwei Wochen, eine im Juni und eine im August, die super waren. Ansonsten hatten wir immer so Mischmasch-Wetter, mehr Regentage. Da fehlten uns halt die Gäste", sagte der 36-Jährige und fügte an: "Wir hatten am Ende 12.300 Gäste. Ziel sind dieses Jahr 15.000 bis 17.000 Gäste."

Blick auf ein Bad mit Wasserrutsche und Schwimmbecken
Das Waldbad hat neben den Schwimmbecken auch eine Wasserrutsche. Bildrechte: MDR/Stephan Hönigschmid

Bis Ende August ist das Waldbad täglich ab 10 Uhr geöffnet. Es hat unter anderem eine Solaranlage, mit der das Wasser beheizt wird, einen barrierefreien Ein- und Ausstieg ins Becken und einen Wildwasserkanal.

Schild in einem Freibad, auf dem mit Kreide die Wasser- und Lufttemperatur eingetragen wird
Zum Saisonstart am Mittwoch lag die Wassertemperatur bei 21 Grad. Bildrechte: MDR/Stephan Hönigschmid

MDR (sth)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 25. Mai 2022 | 10:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

In Hohenstein-Ernstthal ist der neue Anbau des Karl-May-Museums eröffnet worden. 1 min
Bildrechte: MDR
1 min 01.07.2022 | 18:20 Uhr

In Hohenstein-Ernstthal ist der neue Anbau des Karl-May-Museums eröffnet worden. Das Gebäude bietet nun viel Platz für die mehr als 12.000 Exponate über den Schriftsteller.

Fr 01.07.2022 16:57Uhr 00:45 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/zwickau/video-635330.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video