Ermittlungen Leichenfund im Clara-Zetkin-Park: Polizei Leipzig sucht erneut Zeugen

Beamte der Spurensicherung suchen am Inselteich im Clara-Zetkin-Park nach Spuren.
Am Inselteich im Clara-Zetkin-Park in Leipzig hatte die Polizei im August des vergangenen Jahres eine Leiche gefunden. Der Fall ist noch nicht aufgeklärt. Bildrechte: dpa

Ein halbes Jahr nach dem Fund eines Toten in einem Teich im Clara-Zetkin-Partk in Leipzig hat die Polizei erneut um Zeugenhinweise gebeten. Wie die Beamten mitteilten, ist der Fall noch immer nicht aufgeklärt. Gesucht werden demnach Menschen, die sich zwischen dem 4. und 6. August 2020 im Bereich des Inselteichs/der Sachsenbrücke aufgehalten haben und Hinweise zu Personen und dem möglichen Täter geben können. Jede Wahrnehmung könne wichtig sein, teilte die Polizei mit. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0341/966 46666 oder auf ihrer Website entgegen.

Toter möglicherweise Opfer eines Verbrechens

Am 6. August hatte eine Passantin im Inselteich im Clara-Zetkin-Park die Leiche eines 68-Jährigen entdeckt. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass er Opfer eines Verbrechens wurde und ermittelt seitdem wegen des Verdachts des Totschlags.

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN -Das Sachsenradio | 24.02.2021 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen