Zuchterfolg Koala-Nachwuchs im Leipziger Zoo

Ein Koala
Koala-Weibchen Mandie klettert im Koala-Haus. In ihrem Beutel trägt sie seit vier Monaten ein kleines Geheimnis. Ihr Jungtier wird erst in einigen Wochen aus dem Beutel schauen. Bildrechte: Zoo Leipzig

Der Zoo Leipzig hat den ersten Koala-Nachwuchs vermeldet. In einer entsprechenden Mitteilung hieß es, im Beutel von Koala-Weibchen Mandie wachse seit rund vier Monaten ein Jungtier heran. Seniorkurator Ariel Jacken sagte: "Zunächst hatten wir nur einen Verdacht, dann konnten wir eindeutige Bewegungen im Beutel beobachten und sind uns inzwischen sicher."

Mandie soll sich ausruhen

Ein Koala
Mandie auf der Waage Bildrechte: Zoo Leipzig

Um die Juntieraufzucht nicht zu gefährden, haben die Zoo-Mitarbeiter bisher noch keinen genaueren Blick auf das Jungtier geworfen, erklärt Zoodirektor Jörg Junhold: "Wir sind uns aber sicher, dass es optimal und vollumfänglich von der Mutter versorgt wird. Wir werden Mandie in den nächsten Wochen so viel Ruhe wie notwendig gewähren und bitten um Verständnis, wenn sie nicht immer zu sehen sein wird."

Vater des Jungtieres ist den Angaben zufolge der sechs Jahre alte Koala-Mann Oobi-Ooobi. Er war im Jahr 2016 als Erster in das neue Koala-Haus eingezogen.

Junhold betonte, wie wichtig der Zuchterfolg auch für die Erhaltung der gefährdeten Tierart sei. Ihr Bestand sei nicht zuletzt durch die Waldbrände in Australien stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Quelle: MDR/kp

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.07.2020 | 13:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

zahlreiche Grablichter nebeneinander 1 min
Bildrechte: MDR/Marie Luise Luther
10.05.2021 | 14:08 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 10.05.2021 13:56Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-1734872.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen