Leipzig und Dresden 2G-Stempel im Praxistest - es ist Luft nach oben

Er soll die Kontrolle in Geschäften einfacher machen: der 2G-Stempel. Viele Besucher in Dresden und Leipzig finden das Konzept gut. Aber die Praxistests von MDR SACHSEN zeigen, dass der Stempel auch seine Tücken hat.

Passanten gehen 2014 durch eine Fußgängerzone in Leipzig.
Der 2G-Stempel soll für eine möglichst volle Leipziger Innenstadt sorgen. Bildrechte: dpa

Das Bummeln in den Innenstädten von Leipzig und Dresden unter der 2G-Regel soll wieder attraktiver werden: Statt in jedem Geschäft den Nachweis über Impfung oder Genesung sowie den Personalausweis zu zeigen, gibt es seit Donnerstag die Möglichkeit, sich einen 2G-Stempel zu holen. Dieser ist für einen Tag gültig. Das Konzept: Statt in jedem Geschäft alle Dokumente hervorholen zu müssen, können Kunden so einfach ihren Handrücken zeigen.

Farbe schmiert an der Kleidung

Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht. Beispiel Leipzig. Der Praxistest eines MDR SACHSEN-Reporters zeigt, dass der Stempel sehr schnell auf der Haut verschmiert. Schon nach kurzer Zeit lässt sich das aktuelle Datum nicht mehr erkennen. Ein Besucher macht im Gespräch mit MDR SACHSEN auf ein weiteres Problem aufmerksam: "Wenn ich damit im Laden Klamotten anprobiere, könnte der Stempel abfärben", meint der Mann. "Dann haben die Händler doch ein Problem". Er meint, Bändchen in unterschiedlichen Farben wären eine bessere Lösung gewesen.

Bändchen sind schwer zu bekommen

Ein Mann mittleren Alters mit Bart und mit dunkel gerahmter Brille steht in der Leipziger Innenstadt und gibt ein Interview
Clemens Schülke setzt erst mal auf die Stempel. Bildrechte: MITTDELDEUTSCHER RUNDFUNK

Darüber habe man nachgedacht, berichtet Clemens Schülke, kommissarischer Leiter des Wirtschaftsdezernats der Stadt Leipzig. Er war zusammen mit den Händlern an der Entwicklung des Stempel-Systems beteiligt. Bändchen seien allerdings weniger nachhaltig als Stempel, da sie viel Müll produzieren würden. Und: "Bändchen sind derzeit deutschlandweit gut gefragte Ware". Es könnte Schwierigkeiten geben, diese nachzubestellen.

Sieben Kontrollstellen in der Innenstadt

Dennoch, an den ersten beiden Tagen holen sich viele Besucher der Leipziger Innenstadt den Stempel an einer der Kontrollstellen. "Eine gute Idee, um die Wirtschaft wieder in Fahrt zu bringen", so eine Passantin. Auch City-Manager Robin Spanke zeigt sich zufrieden mit dem Start der Stempel-Aktion. Er und die Händler aus der Innenstadt seien im ständigen Austausch und bemüht das System zu optimieren. "Und wir sind dran, das Netz der Kontrollstellen zu erweitern", sagt er.

Stempelstellen in Leipzig Den Stempel gibt es an sieben Stellen in der Innenstadt, unter anderem bei der Tourist-Information, in den Höfen am Brühl, in den Promenaden des Hauptbahnhofs oder im Kaufhaus Galeria.

Stempelsystem muss sich in Dresden noch einspielen

Ähnliche Probleme wie in Leipzig gibt es auch in den Dresdner Geschäften, wie der Selbstversuch eines Reporters zeigt. Auch hier macht die Farbe Ärger. Robert Franke, Leiter des Wirtschaftsamtes, kennt die Problematik. Man werde jetzt testen, wie man das System verbessern könne. Ob man beispielsweise am unteren Handgelenk stempelt, weil dort die Farbe nicht so schnell verwischt.

Der Praxistest zeigte allerdings noch eine weitere Hürde: Viele Händler kannten den Stempel am Freitag noch gar nicht und reagierten verduzt auf das Einlassbegehr des Reporters. Zur Sicherheit ließen sie sich dann doch noch mal den Impfnachweis zeigen. "Wir wollten schnell und unbürokratisch sein und haben noch nicht alle informiert", räumt Amtsleiter Franke ein. Das werde mann aber so schnell wie möglich nachholen. Bleibt den Kunden nur noch eine Aufgabe: Herauszufinden, wo gestempelt wird. Dafür gibt es bislang nämlich noch keine Übersicht.

Quelle: MDR/rk/ps/fg/dk

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 21. Januar 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

ILLUSTRATION - Ein Streifenwagen der Bundespolizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht bereit. 6 min
Bildrechte: dpa
6 min 17.05.2022 | 13:00 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT Nachrichten.

MDR SACHSEN-ANHALT 05:56 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-verbrechen-maedchen-schwer-verletzt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen

Bild einer Hand 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK