Vorstandwahl Freie Wähler in Sachsen mit neuer Spitze

Logo Freie Wähler
Die Freien Wähler sind in Sachsen insbesondere in der Kommunalpolitik aktiv. Bildrechte: Freien Wähler Sachsen

Die Freien Wähler in Sachsen haben eine neue Führungsspitze. Der Leipziger Jurist Thomas Weidinger wurde auf einem außerordentlichen Parteitag in Leipzig zum neuen Vorsitzenden gewählt, wie die Partei bekanntgab. Stellvertreterin ist die Psychologin Brit Reimann-Bernhardt aus Meißen. Zum fünfköpfigen Vorstand gehören ferner die Physiotherapeutin Claudia Drechsel aus Podelwitz, Pfarrer Anselm Meyer aus Zwickau sowie der Jurist Günther Hutschalik aus Bautzen.

Freie Wähler auf kommunaler Ebene stark vertreten

Von insgesamt 13 Kreisvereinigungen seien zehn in Leipzig vertreten gewesen, hieß es. Die Neuwahl war erforderlich, weil zum Jahresende 2020 vier der fünf Vorstandsmitglieder die Partei verlassen hatte. Die Freien Wähler und Wählervereinigungen sind traditionell vor allem in den Kommunen stark. Bei den Gemeinderatswahlen 2019 erreichten sie in Sachsen 25,8 Prozent der Stimmen und mehr als 3000 Mandate

Quelle: MDR/lam/dpa

Mehr aus der Landespolitik

Mehr aus Sachsen

Ein See vor einem Schloss 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mehrere geschorene Alkapas im Stall. 1 min
Bildrechte: Promovie

Wie jedes Jahr hatten die Alpakas in Oberwiesenthal im Mai einen wichtigen Termin: Die Schur stand steht an. Rund 100 Tiere wurden auf der Farm geschoren.

14.05.2021 | 14:23 Uhr

Fr 14.05.2021 13:47Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/video-alpaka-schur-oberwiesenthal102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video