Kommunalwahl 2022 Uwe Rumberg ist neuer Oberbürgermeister in Freital

Bei der Oberbürgermeisterwahl in Freital liegen die Ergebnisse vor. Die Stadt wird in den nächsten sieben Jahren von Uwe Rumberg regiert. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,2 Prozent.

Wahl Gemeinde Freital. Ein Kreuz wird mit einem Stift auf einem Zettel gesetzt.
Bei den Kommunalwahlen in Freital gab es eine Entscheidung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wird automatisiert erstellt. Grundlage für die Darstellung der Wahlergebnisse sind die Veröffentlichungen auf den Seiten des Statistischen Landesamtes. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Schreiben Sie an: online-sachsen@mdr.de.

Uwe Rumberg (CDU), Oberbürgermeister von Freital, steht im Ratssaal
Uwe Rumberg (Konservative Mitte e.V.) ist neuer Oberbürgermeister in Freital Bildrechte: dpa

Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Freital

Uwe Rumberg (Konservative Mitte e.V.) gewinnt die Oberbürgermeisterwahl in Freital. Er setzte sich mit 60,8 Prozent der Stimmen gegen Lars Tschirner (Bürger für Freital) mit 25,1 Prozent durch.

Die weiteren Ergebnisse:

  • Steffen Lehmann (Einzelkandidat) 11,9 Prozent
  • Peter Weinholtz (FDP) 2,3 Prozent

Uwe Rumberg ist seit 2015 Oberbürgermeister von Freital. Bei der Wahl 2015 holte er 51,3 Prozent der Stimmen. Für eine neue Amtsperiode kündigt er den Bau einer neuen Feuerwache an, möchte weiter in Schulen und Kitas investieren. Außerdem soll Freital ein neues Stadtzentrum für mehr als 30 Millionen Euro bekommen. Der 63-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Rumberg war im Sommer 2020 aus der CDU ausgetreten. Grund waren inhaltliche Differenzen innerhalb des CDU-Stadtverbandes. Anfang 2022 hatte Rumberg Demonstranten gegen Corona-Maßnahmen zum Dialog aufgerufen. Daraufhin sprachen sich die Freien Sachsen für Rumberg als OB-Kandidat aus. Die Partei wird vom sächsischen Verfassungsschutz als rechtsextremistische Bestrebung eingestuft.

So hoch war die Wahlbeteiligung

In Freital leben 39.345 Menschen. Die Wahlbeteiligung betrug 47,2 Prozent.

Auch in der Nachbargemeinde Dresden wurde am 12. Juni ein neues Stadtoberhaupt gewählt.

Quelle: Mitteldeutscher Rundfunk, Innovations- und Digitalagentur (ida), 23 degrees

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 12. Juni 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen

Urlaub zu Hause in Saupsdorf mit Video
Janet Hoffmann wird gerne Kräuterhexe genannt. Bei Exkursionen in der Sächsischen Schweiz erklärt sie, welche Kräuter gegen welches Zipperlein helfen. Bildrechte: MDR/Susanne Langhans