Mobilität Radwege in Sachsens Wäldern werden ausgebaut

Spaziergänger und Radfahrer in einem Wald.
Nicht nur Spazieren - auch Radfahren im Wald kann sehr erholsam sein. Bildrechte: imago/CHROMORANGE

Sachsens Wälder sollen attraktiver für Radfahrer werden. Die im vergangenen Jahr begonnenen Arbeiten zum Ausbau des Radwegenetzes in verschiedenen Revieren des Staatsbetriebs Sachsenforst werden nun wieder aufgenommen, wie das Forstministerium am Sonntag mitteilte. In der Regel werden bestehende Wirtschaftswege für den Radverkehr hergerichtet. Insgesamt sind in diesem Jahr Ausgaben von rund 140.000 Euro für zwölf Vorhaben mit einer Streckenlänge von insgesamt 16 Kilometern vorgesehen.

Ziel: Wanderer, Radfahrer und Natur im Einklang

In der Dresdner Heide soll an einem Abschnitt der Regionalen Hauptradroute Berlin-Dresden weiter gearbeitet werden. Zudem stehen Radroutenabschnitte im Nationalpark Sächsische Schweiz oder auf dem Flöhatal-Radweg zwischen Pockau und Olbernhau im Erzgebirgskreis auf dem Programm. Ein größeres Projekt ist auch der Ausbau des kommunalen Radwegenetzes der Stadt Freiberg im Bereich des Forstreviers Falkenau. "Mir liegt daran, dass die Radwege so ausgebaut sind, dass sie auch angenommen werden. Dabei haben wir auch die Zielkonflikte zwischen Wanderern, Radfahrern und Natur im Blick, sagte Forstminister Wolfram Günther (Grüne).

Quelle: MDR/dpa/kt

6 Kommentare

Florian Tuczek vor 25 Wochen

Jede Menge Handlungsbedarf. Ein Beispiel: Die Radverbindungen in Feld und Wald südlich und westlich um Brandis sind total schlecht, einschl. weggetretenem Gleisschotter bei einer Trampelpfad-Bahn-Querung. Die Wege sind unbeschildert, im Verlauf entweder irreführend krumm, verzweigt und matschig oder supergerade und bröselig - gerne auch als Schlaufe oder Sackgasse - ein DDR-Museum!

MDR-Team vor 25 Wochen

Hallo deecon, wir würden dir daten, dich an den Sachsenforst, Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Bürgeranliegen zu wenden. Die können dir sicher weiterhelfen und Auskunft geben. Viele Grüße MDR SACHSEN

deecon vor 25 Wochen

Als passionierter Mountainbiker würde ich gern wissen, ob es beim Sachsenforst eine Anlaufstelle gibt um in Eigenregie sogenannte Singletrails anzulegen. Ich fände das Konzept, wie es im Trailcenter Rabenberg läuft, auch für das Vogtland bzw. Göltzschtal interessant.

Mehr aus Sachsen