Insolvenzrecht Corona-Regelung des Bundes sorgt für weniger Insolvenzen in Sachsen

Geldmünzen liegen gestapelt auf einem Blatt Papier
Coronabedingt waren Insolvenzanmeldungen ausgesetzt, in Sachsen gingen die Firmenpleiten vorerst zurück. (Symbolbild) Bildrechte: Panthermedia/Ai825

Die coronabedingte Aussetzung der Anmeldung von Insolvenzen hat in Sachsen im vergangenen Jahr zu einem deutlichen Rückgang entsprechender Verfahren geführt. 569 Fälle bedeuteten einen Rückgang um 116 Verfahren oder 16,9 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019. Das teilte das Sächsische Landesamt für Statistik am Donnerstag in Kamenz mit.

Höhere Forderungen von Gläubigern

Deutlich angestiegen seien jedoch die angemeldeten Forderungen der Gläubiger - um 79,3 Prozent auf 531,8 Millionen Euro, so die Statistikbehörde. Das entsprach den Angaben zufolge durchschnittlich 934.600 Euro je Verfahren. Woraus sich der deutliche Anstieg ableitete, wurde nicht mitgeteilt.

Wie es weiter hieß, wurden rund 77 Prozent der Verfahren eröffnet und gut 23 Prozent mangels Masse abgelehnt. Mit 17 Prozent war der Anteil der Unternehmen aus den Bereichen Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen an den Verfahren am höchsten, gefolgt vom Baugewerbe (16,9 Prozent), sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen (12,1 Prozent) und vom Gastgewerbe (9,7 Prozent).

Wie weiter? - Wirtschaftsverbände beraten mit Minister Altmaier

Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft und Bundesminister Peter Altmaier beraten seit dem Vormittag über aktuelle Probleme in der Corona-Krise. Das Treffen mit Vertretern von mehr als 40 Verbänden findet per Videoschalte statt. Dabei geht es um das Für und Wider eines weiteren Lockdowns, die Ausweitung der Corona-Tests in Firmen sowie um die Auszahlung der staatlichen Corona-Hilfen für Unternehmen.

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband mahnte vorab bundesweit einheitliche Regelungen zu Beschränkungen und Lockerungen an. Das sei für die Akzeptanz in der Bevölkerung und in der Wirtschaft notwendig.

Quelle: MDR/lam/dpa

Dieses Thema im Programm von MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08.04.2021 | 12:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Sachsen