Corona-Regeln Regelbetrieb auch für Schulen und Kitas in Mittelsachsen und im Erzgebirge

Lockdown, Homeschooling, Maskenpflicht - auch bei vielen Schülern in Sachsen haben die vergangenen Monate in der Corona-Pandemie für ein Wechselbad der Gefühle gesorgt. Diese Zeit endet nun. Nachdem jetzt auch in Mittelsachsen und im Erzgebirgskreis die Corona-Zahlen deutlich gesunken sind, kann ab Montag in alle Schulen in Sachsen ein Stück Normalität einziehen. Gleiches gilt für die Kitas.

Unterricht in einer Grundschule
Bildrechte: imago/wolterfoto

In ganz Sachsen kann ab Montag wieder der Präsenzunterricht für alle Schüler ohne Teilung der Klassen stattfinden. Das teilte das Kultusministerium mit. Auch Kitas können zum Regelbetrieb zurückkehren. Hintergrund ist, dass aufgrund einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unterhalb von 50 seit Freitag auch der Landkreis Mittelsachsen die entsprechenden Kriterien erfüllt. Gleiches gilt für den Erzgebirgskreis ab Montag. Dieser profitiert von der neuen Schul- und Kitaverordnung, welche den Regelbetrieb ab einer stabilen Inzidenz von unter 100 ermöglicht.

Allerdings können sich alle Schülerinnen und Schüler laut Kultusministerium auch weiterhin von der Präsenzpflicht in der Schule abmelden. Dafür müssen sie Gründe des Infektionsschutzes anführen.

Piwarz: Kein Notenmarathon für Schüler geplant

Christian Piwarz
Bildrechte: dpa

Ich freue mich, dass ab nächster Woche dann wieder alle Schüler in ganz Sachsen im Regelbetrieb unterrichtet werden. Das wird höchste Zeit. Es sind dann noch sechs Wochen Schule, die intensiv dazu genutzt werden, die Lernstände zu ermitteln, Lücken zu schließen und neuen Lernstoff zu vermitteln.

Christian Piwarz Kultusminister des Freistaates Sachsen

Die Lehrer würden sensibel vorgehen und keinen Notenmarathon auslösen, versprach der CDU-Politiker. Und: "Eltern und Schüler können sich wieder auf einen geregelten Schulalltag freuen."

Masken in Schulgebäuden fallen fast überall - nur noch nicht im Erzgebirge und Mittelsachsen

Laut der neuen Regelungen in der Kita- und Schulverordnung kann nach jetzigem Stand zudem ab Montag, 14. Juni, in fast allen Landkreisen die Maskenpflicht für Schüler und Schulpersonal im Schulgebäude wegfallen, weil die regionale 7-Tage-Inzidenz stabil unter 35 liegt. Für den Erzgebirgskreis und Mittelsachsen wird diese Regelung voraussichtlich erst Mitte der kommenden Woche eintreten, wenn die Inzidenz weiter fällt.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 11. Juni 2021 | 22:00 Uhr

Mehr aus Sachsen

Fernsehen

Eine goldfarbene Justitia-Figur steht im Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg vor Aktenbergen.
Augenbinde, Waage und Richtschwert sind die Kennzeichen der Justitia-Figuar. Sie sollen symbolisieren, dass vor Gericht ohne Ansehen der Person, nach sorgfältiger Abwägung der Sachlage und mit der nötigen Härte entschieden wird. Bildrechte: dpa