Wetter Unwetter-Ticker: Sachsen versinkt im Regen

Heftige Gewitter haben sich am Dienstagabend über Sachsen entladen. Sie brachten gewaltige Regenmengen mit sich. Im Vogtland war Hochwasseralarm. Im Erzgebirge wird eine Person vermisst, die von einer Sturzflut mitgerissen wurde. Wir halten Sie im Ticker auf dem Laufenden.

Bach in Steinbach tritt über die Ufer
Bildrechte: André März

Bildergalerie Unwetter in Sachsen: Überschwemmte Straßen und Keller

Unwetter Sachsen Vogtland - braune Wassermassen
In Sachsen tobten Dienstagabend heftige Unwetter. Dabei wurden zahlreiche Straßen überschwemmt, wie hier im Vogtland. Bildrechte: Bernd März
Unwetter Sachsen Vogtland - braune Wassermassen
In Sachsen tobten Dienstagabend heftige Unwetter. Dabei wurden zahlreiche Straßen überschwemmt, wie hier im Vogtland. Bildrechte: Bernd März
Überschwemmungen gab es nach einem heftigen Gewitter bei Oelsnitz im Vogtland.
Wasser fließt über eine Straße in Schloditz bei Stöckig. Bildrechte: B&S
Überschwemmungen gab es nach einem heftigen Gewitter bei Oelsnitz im Vogtland.
Das Bett des Friesenbachs in Chrieschwitz bei Plauen konnte die Wassermassen nicht mehr fassen. Bildrechte: B&S
Überschwemmung Straßen Oelsnitz im Vogtland
In Oelsnitz im Vogtland standen mehrere Straßen unter Wasser. Ein Teich am Voigtsberger Schloss ist über die Ufer getreten. Mehrere Anwohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Bildrechte: TeleNewsNetwork
Feuerwehrleute pumpen Wasser von überschwemmter Straße
Auch in Bösenbrunn im Vogtland musste die Feuerwehr überflutete Straßen sichern und Keller auspumpen. Bildrechte: TeleNewsNetwork
Eine Frau watet durch das Wasser, das ihr bis an die Oberschenkel reicht.
Überschwemmungen gab es auch in Stöckigt im Vogtland. Diese Frau hat sich in Lebensgefahr begeben. Bildrechte: B&S
Unwetter Schwarzenberg, Autos fahren durch Wassermassen
In Schwarzenberg im Erzgebirge setzte das Unwetter mehrere Straßen unter Wasser. Bildrechte: Daniel Unger
Bach in Steinbach tritt über die Ufer
In Steinbach im Erzgebirge hat das Unwetter am Dienstagabend den Fluss über die Ufer treten lassen. Dabei wurde eine Person vom Wasser mitgerissen, wie die Polizei mitteilte. Bildrechte: André März
Feuwehrleute spannen Leinen über Fluss
Die Feuerwehr hat in Steinbach Seile über die Wasseroberfläche gespannt, um die vermisste Person zu finden. Bildrechte: André März
Unwetter Sachsen - ein Feuerwehrauto steht an einer Straße
Die Feuerwehr ist mit zahlreichen Einsatzkräften in Steinbach, um Keller auszupumpen und Geröll von den Straßen zu entfernen. Bildrechte: Bernd März
Feuerwehr reinigt eine Straße von Schlamm
Zwischen Meißen und Scharfenberg hatte sich eine Schlammlawine von den Elbhängen gelöst und war auf die B6 gerutscht. Ein Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Verletzt wurde niemand. Bildrechte: Erik Hoffmann
Feuerwehr reinigt eine Straße von Schlamm
Die Feuerwehr reinigte noch in der Nacht die B6 bei Meißen vom Schlamm, um sie wieder befahrbar zu machen. Bildrechte: Erik Hoffmann
Nachdem das Wasser abgeflossen ist, bleibt viel Schlamm auf dem Boden einer  Werkstatt.
Nachdem das Wasser in einer Werkstatt in Oelsnitz abgeflossen ist, bleibt viel Schlamm auf dem Boden zurück. Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich
Alle (13) Bilder anzeigen

09:57 Uhr | Tickerende

Schlamm liegt auf einem Hof, Blumentöpfe sind umgekippt.
Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich

Die Wassermassen sind abgeflossen. Jetzt geht es ans Aufräumen. Wir wünschen den Betroffenen viel Kraft und beenden damit den Unwetter-Ticker.

Nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes wird es heute nur in Ostsachsen vereinzelte Gewitter geben. Morgen sind vom Vogtland aufkommend einige Schauer und Gewitter, teils auch mit Starkregen, zu erwarten.

08:11 Uhr | Keine größeren Schäden in und um Dresden

Das Unwetter von gestern Abend und heute Nacht hat in der Region Dresden keine größeren Schäden angerichtet. Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage von MDR SACHSEN. Es gab einige umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste - dabei kamen aber keine Personen zu Schaden.

Lediglich die Bundesstraße 6 Richtung Meißen sei leicht überflutet gewesen, so die Polizei. Als sich dort eine Schlammlawine mit Geröll und Holz löste, wurde ein Auto beschädigt.

07:28 Uhr | Mann nach Sturzflut weiter vermisst

Nach einer Sturzflut bei Jöhstadt im Erzgebirgskreis wird ein 51 Jahre alter Mann weiterhin vermisst. Die Feuerwehr habe die Suchaktion in der Nacht vorerst abgebrochen, teilte die Polizei heute Morgen mit. Anwohner hatten im Ortsteil Steinbach gestern Abend versucht, ihre Grundstücke gegen einen über die Ufer getretenen Fluss zu sichern. Der 51-Jährige wurde dabei von einer Sturzflut mitgerissen. Alle Rettungsversuche durch die Nachbarn schlugen fehl.

06:13 Uhr | Hochwasserwarnung im Vogtland aufgehoben

Die Hochwasserwarnung im Vogtland ist aufgehoben. Das teilte das Landratsamt des Vogtlandkreises mit. Wegen der heftigen Regenfälle gestern Abend war eine entsprechende Warnung für die Bewohner im Bereich der oberen Weißen Elster ausgegeben worden.

01:30 Uhr | Ticker-Pause

An dieser Stelle machen wir eine Ticker-Pause. Am Mittwochmorgen übernimmt dann der Frühdienst und informiert Sie über die aktuelle Wetterlage und weitere Folgen des Unwetters.

01:15 Uhr | Schlammlawine auf der B6

Auf der B6 verunglückte ein Autofahrer, als sich eine Schlammlawine löste. Wie der Einsatzleiter berichtet, löste sich auf den Elbhängen eine Schlammlawine und spülte Geröll mit Holz und Stein auf die Bundesstraße. Ein Autofahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen, der Unterboden des Fahrzeugs wurde zerstört.

Feuerwehr reinigt eine Straße von Schlamm
16 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Scharfenberg und Gauernitz waren im Einsatz. Bildrechte: Erik Hoffmann

00:52 Uhr | Polizeidirektionen Dresden und Görlitz melden nur kleine Schäden

In den Bereichen der Polizeidirektionen Dresden und Görlitz haben die Gewitter nach jetzigem Kenntnisstand keine größeren Schäden hinterlassen. Sprecher in beiden Direktionen berichteten lediglich von umgestürzten Bäumen ohne Personenschäden. "Wir haben nicht mal Meldungen über vollgelaufene Keller", so ein Sprecher in Dresden. Lediglich die Bundesstraße 6 Richtung Meißen sei leicht überflutet gewesen. "Im Großen und Ganzen ist es bisher glimpflich ausgegangen."

00:40 Uhr | Unwetterwarnungen aufgehoben

Für Sachsen liegen laut DWD aktuell keine Unwetterwarnungen mehr vor. Die Gefahr ist allerdings noch nicht vorbei, denn es gibt amtliche Warnungen vor starkem Gewitter in mehreren Regionen.

00:35 Uhr | Polizei bestätigt vermisste Person in Steinbach

In Steinbach im Erzgebirge hat das Unwetter am Dienstagabend den Fluss über die Ufer treten lassen. Dabei wurde eine Person vom Wasser mitgerissen, wie die Polizei mitteilte. Die Person wird weiterhin vermisst.

00:30 Uhr | Zahlreiche Straßen überflutet

Nach Informationen des MDR-Verkehrsdienstes sind zahlreiche Straßen überflutet oder nicht befahrbar.

  • Die B6 Meißen - Dresden ist zwischen Meißen und Scharfenberg wegen eines Feuerwehreinsatzes blockiert
  • B101: Annaberg-Buchholz - Freiberg, zwischen Kalkwerk und Görsdorf in beiden Richtungen Überflutungen, fahren Sie bitte besonders vorsichtig
  • B173: Zwickau - Hof ist zwischen Plauen und der A72-Auffahrt Pirk wegen Überflutung gesperrt
  • Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, ist die Straße zwischen Ulbersdorf und Sebnitz durch umgestürzte Bäume blockiert

23:45 Uhr | Riesige Regenmengen über Freiberg

Auch Freiberg meldet Land unter. Laut dem Wetterdienst Kachelmann sind hier 44 Liter Regen gefallen. Ein Foto im Internet zeigt einen völlig überfluteten Parkplatz.

23:30 Uhr | Straßen gesperrt

Wie der Rettungszweckverband Südwestsachsen mitteilt, sind mehrere Straßen gesperrt. Das betrifft die B173 zwischen dem Ortsausgang Plauen und der Anschlussstelle zur A72 (Plauen-Ost) sowie die S297 zwischen Altchrieschitz und Möschwitz.

23:22 Uhr | Unwetterwarnung für Region Leipzig - Gewitterzelle über Dresden

Der DWD hat soeben zu den bestehenden Unwetterwarnungen den Kreis Leipzig gemeldet. Der Wetterdienst Kachelmann twittert aktuelle Gewitterdaten aus Dresden.

23:10 Uhr | Erste Überschwemmungen im Vogtland

Für das Gebiet der Oberen Weißen Elster im Vogtland wurde am Abend Hochwasseralarm ausgerufen. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Zwickau auf Anfrage von MDR SACHSEN mitteilte, gilt für die Weiße Elster Alarmstufe 1. Gegen 20:30 Uhr hat es in Oelsnitz erste Überschwemmungen gegeben. Ein Teich am Voigtsberger Schloss ist über die Ufer getreten. Mehrere Anwohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Mehrere Straßen wurden gesperrt. Überschwemmungen werden auch aus Kleinfriesen bei Plauen gemeldet.

Unwetter Sachsen Vogtland - braune Wassermassen
Land unter im Vogtland Bildrechte: Bernd März

22:58 Uhr | Offenbar Person von Sturzflut mitgerissen

Im Erzgebirge ist offenbar eine Person von einer Sturzflut mitgerissen worden. Reporterangaben zufolge ereignete sich das Unglück in Steinbach bei Jöhstadt. Die Person werde seit mehreren Stunden vermisst. Die Überlebenschancen seien aufgrund der Strömung sehr gering. Für den Ort wurde den Angaben zufolge eine Sonderlage ausgerufen. Unzählige Rettungskräfte seien im Einsatz.

Auf einer Strecke von über zehn Kilometern stehen Feuerwehrkameraden, halten nach der Person Ausschau. Im Ort selbst Land unter. Die Wassermassen überfluten die Ortschaft.

Bernd März Reporter

22:40 Uhr | Personal in Leitstelle Dresden aufgestockt

Wegen der Unwetterwarnung für die Stadt Dresden wurden zusätzliche Kräfte zusammengezogen.

22:30 Uhr | Aktuelle Unwetterwarnungen

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter (Stufe 3 von 4) herausgegeben. Betroffene Landkreise:

  • Görlitz
  • Bautzen
  • Stadt Dresden
  • Kreis Meißen
  • Kreis Mittelsachsen
  • Kreis Nordsachsen
  • Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unwetter Schwarzenberg, Autos fahren durch Wassermassen
Auch in Schwarzenberg wurden Straßen überflutet. Bildrechte: Daniel Unger

22:00 Uhr | Ticker-Start

In Sachsen toben seit Stunden heftige Unwetter. Im Vogtland gilt eine Gefahreninformation vor Hochwasser. Die Lage ist sehr dynamisch. Wir begleiten das Geschen in einem Ticker.

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 14. Juli 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen