Absicherung Welche Versicherung ist für den Sommerurlaub 2021 sinnvoll?

In Sachsen beginnen am 24. Juli die Sommerferien. Worauf sollte man bei einer Reise in diesem Jahr achten? Ist eine Reiserücktrittsversicherung wichtig? Sollte es der Auslandskrankenschutz oder gleich die Corona-Police sein? MDR SACHSEN hat bei Andrea Heyer von der Verbraucherzentrale Sachsen nachgefragt.

Sollte man Versicherungen einzeln als Police abschließen oder als Paket?

Pakete machen oft keinen Sinn, weil darin Produkte enthalten sind, die entweder unnötig sind, wie etwa die Reisegepäckversicherung, oder Versicherungen enthalten, die man vielleicht schon hat, wie eine private Unfallversicherung.

Aus Sicht der Verbraucherzentrale Sachsen sind zwei Reiseversicherungen wichtig:

  • die Auslandsreisekrankenversicherung
  • die Reiserücktrittskostenversicherung

Wer mit dem Mietauto im Ausland unterwegs ist, sollte als Ergänzung zu seiner KfZ-Versicherung an eine sogenannte Mallorca-Police denken. Damit wird die Deckungssumme der Kfz-Haftpflichtversicherung erweitert.

Wegen Corona gibt es die sogenannte Corona-Police. Ist eine solche Zusatzversicherung nötig? Was wird dabei angeboten?

Verschiedene Versicherer bieten Im Rahmen ihrer Reiserücktrittskosten-beziehungsweise Reiseabbruchversicherung einen Corona-Zusatzschutz an, der regelmäßig auch zusätzlich kostet. Gezahlt wird dann zum Beispiel auch, wenn die Reise wegen behördlich angeordneter Quarantäne nicht angetreten werden kann. Eine generelle Empfehlung für einen solchen Zusatzschutz können wir nicht aussprechen. Im Einzelfall, bei sehr teuren und lange im Voraus gebuchten Reisen, kann der Zusatzschutz dennoch Sinn ergeben.

Nachlesen

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Der Nachmittag | 11. Juni 2021 | 15:25 Uhr

Mehr aus Sachsen