Bildung Abitur-Noten in Thüringen 2023: Weniger Einser als im Vorjahr

30. Juni 2023, 17:54 Uhr

Bei den Thüringer Abitur-Prüfungen gab es 2023 weniger Einser als im Vorjahr. Auch der Landesdurchschnitt verschlechterte sich leicht. Zum letzten Mal kam es in diesem Jahr zu Erleichterungen wegen den Corona-Bedingungen.

Bei den Abitur-Prüfungen in Thüringen hat es dieses Jahr 258 Mal die Bestnote 1,0 gegeben. Im Vorjahr hatten 299 Abiturienten und Abiturientinnen dieses Ergebnis erreicht. Nach Angaben des Bildungsministeriums verschlechterte sich der Landesdurchschnitt leicht von 2,04 auf 2,09.

Insgesamt legten in diesem Jahr 6.269 Schülerinnen und Schüler die Prüfungen ab. Davon bestanden 6.073 das Abitur. Das entspricht einer Quote von 96,9 Prozent.

Die meisten Thüringer Schüler und Schülerinnen legten ihr Abi 2023 mit einem Zweier-Notenschnitt ab. So hatten 362 einen Schnitt von 2,2 und 344 einen Schnitt von 2,3. Nur 125 verließen das Gymnasium mit einem Schnitt von 3,3 oder schlechter. Statistiken zu anderen Schulabschlüssen sollen im Herbst folgen.

Abi-Prüfungen zum letzten Mal wegen Corona abgemildert

In diesem Jahr gab es zum letzten Mal mildere Umstände bei den Abi-Prüfungen, um die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. Die Schüler und Schülerinnen durften mehr Zeit in Anspruch nehmen oder mussten weniger Pflichtaufgaben lösen.

Während der Corona-Pandemie galten die Lernbedingungen als schwierig. Kinder und Jugendliche mussten in den Schulen Masken tragen. Außerdem gab es landesweite Schulschließungen, Unterricht zu Hause und per Internet.

MDR (mw), dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 30. Juni 2023 | 13:00 Uhr

1 Kommentar

Erichs Rache am 30.06.2023

"Bei den Abitur-Prüfungen in Thüringen hat es dieses Jahr 258 Mal die Bestnote 1,0 gegeben. Im Vorjahr hatten 299 Abiturienten und Abiturientinnen dieses Ergebnis erreicht"

Immer diese Streber :-)

Daher an ALLE - Meinen Glückwunsch zum bestandenen Abitur.

Mehr aus Thüringen

Traktor mit Samensammler 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 18.07.2024 | 21:05 Uhr

Der sogenannte Wiesensamen-Sammler des Erfurter Lehr- und Versuchszentrums für Gartenbau bürstet die Samen der Naturwiese ab. Das Gerät soll die Artenvielfalt verbessern.

Do 18.07.2024 19:30Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-sammler-samen-wiesen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Im Gerichtsaal 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk