Verkehr Baustellen in Thüringen: Wo es im Sommer länger dauert

Autofahrer und Bahn-Fahrgäste müssen in Thüringen wieder mit Sommerbaustellen in der Ferienzeit rechnen. Wir zeigen, wo es über die Ferien länger dauern kann.

Erneuerung der Mittelgleitwände auf der A4 bei Gera-Leumnitz 2020.
Erneuerung der Mittelgleitwände auf der A4 bei Gera-Leumnitz 2020. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In den kommenden Wochen ergeben sich in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt Einschränkungen durch sogenannte Sommerbaustellen. MDR THÜRINGEN zeigt, wo Reisende und Pendler vielleicht die oder andere Minute mehr einplanen sollte.

Bahnverkehr

Im Bahnverkehr gibt es in den kommenden Wochen gleich mehrere Bauvorhaben entlang der Sachsen-Franken-Magistrale zwischen Leipzig über Thüringen nach Werdau in Sachsen. Der Bund und die Deutsche Bahn (DB) investieren im Rahmen des Programms "#Neues Netz für Deutschland" in diesem Jahr in Thüringen rund 260 Millionen Euro in die Strecken- und Bahnhofsmodernisierung.

Eisenbahnbrücke in Zehma
Eine fast fertiggestellte Eisenbahnbrücke bei Zehma im Altenburger Land. Bildrechte: Deutsche Bahn AG

Im Streckenabschnitt von Treben-Lehma im Altenburger Land wird bis einschließlich des Bahnhofs Altenburg vom 24. Juli bis 15. August besonders konzentriert gearbeitet. Die Vorbereitungen für den Ausbau haben bereits im November 2020 begonnen. Entlang des Bauabschnitts entstehen nach Angaben der DB sieben Eisenbahnüberführungen, 42 Weichen und auf rund sechs Kilometern neue Gleisen und Oberleitungsanlagen.

Zudem wird zwischen Lehndorf und Gößnitz zwischen 19. August und 2. September die bereits vorgefertigte Stahlfachwerkbrücke mit einer Stützweite von mehr als 50 Metern in Längsrichtung über die Pleiße und anschließend in ihre Endlage verschoben.

Sachsen-Franken-Magistrale

Die Sachsen-Franken-Magistrale ist rund 288 Kilometer lang und verbindet die Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt mit den Ländern Bayern und Baden-Württemberg. Innerhalb des Projektes gibt es verschiedene Einzelprojekte. Einige sind bereits fertiggestellt, anderen befinden sich noch in der Planung. Die Strecke wird grundlegend erneuert, um sie an die heutigen technischen Anforderungen sowie an die künftigen Anforderungen des Personennah- und Fernverkehrs sowie des Güterverkehrs anzupassen. Quelle: bauprojekte.deutschebahn.com

Modernisierung des Bahnhofs Altenburg

Die Baumaßnahmen betreffen auch den Bahnhof Altenburg. Dort entsteht ein neuer Bahnsteig 4. Außerdem wird ein neues Elektronisches Stellwerk (ESTW) errichtet und die gesamte Leit- und Sicherungstechnik modernisiert. Über die Kauerndorfer Allee und die Leipziger Straße werden neue Eisenbahnüberführungen gebaut. Laut Deutscher Bahn werden Arbeiten im August 2024 abgeschlossen sein. Wie die Bahn mitteilte, werden die Bauarbeiten bei laufendem Bahnbetrieb durchgeführt.

Auswirkungen auf den S-Bahn-Verkehr

Da bestimmte Arbeiten aber nur ausgeführt werden können, wenn keine Züge fahren, werden die Baumaßnahmen im Zeitraum vom 12. Juli bis 27. September abschnittsweise gebündelt. So sollen sich die Auswirkungen im S-Bahnverkehr auf den befristeten Zeitraum in den Sommermonaten begrenzen. Nach Angaben der DB kommt es auf den Linien der S5/S5x (Halle - Leipzig - Altenburg - Zwickau) und S6 (Leipzig–Borna–Geithain) in vier verschiedenen Phasen zwischen Böhlen, Altenburg und Zwickau sowie zwischen Böhlen, Borna und Geithain zu Zugausfällen, Ersatzverkehr mit Bussen und Fahrzeitänderungen. Darüber hinaus sollen vom 24. Juli bis 15. August und an einigen Tagen im September die Züge der Linie RE3 (Erfurt–Gera–Altenburg) zwischen Altenburg und Schmölln durch Busse ersetzt werden.

Verkleidete Eisenbahnbrücke über die Pleiße
Eine Eisenbahnbrücke über die Pleiße. Beide Fachwerkverbände sind vollständig eingerüstet und werden aktuell unter dem Schutz der Einhausung geschweißt. Bildrechte: Deutsche Bahn AG

Neue Gleise für Bahnstrecke Arnstadt-Saalfeld

Auch Bahnstrecke Arnstadt-Saalfeld wird modernisiert. Laut Deutscher Bahn werden zwischen 26. Juli und 27. August die Gleise zwischen Stadtilm und Rottenbach erneuert. Auf dieser Strecke müsse ebenfalls mit Einschränkungen im Zugverkehr gerechnet werden.

Das Bahnhofsgebäude in Rottenbach im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
Der Bahnhof in Rottenbach. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm

Fröttstädt - Friedrichroda: Arbeiten am Südthüringer Schienennetz

Aufgrund von umfangreichen Bauarbeiten an zwei Bahnübergängen ist die Bahnstrecke von Fröttstädt nach Friedrichroda im Zeitraum Montag, 2. August bis Freitag, 20. August 2021 (18:30 Uhr) durchgehend gesperrt. Die Züge der RB 48 fallen auf der Gesamtstrecke Fröttstädt - Friedrichroda aus und verkehren als Bus im Schienenersatzverkehr.

Erschwerend zur Sperrung des Bahnübergangs in Waltershausen-Schnepfenthal kommt die Sperrung der Straße hinzu. Dadurch ist eine geänderte Wegeführung für den Bus und Verlegung der Ersatzhaltestelle erforderlich. Sie befindet sich in der Friedrichrodaer Str. (Fahrtrichtung nach Friedrichroda) bzw. Reinhardsbrunner Straße (Fahrtrichtung nach Fröttstädt).

Fahrplanänderungen auf der Strecke Grimmenthal - Eisfeld

Wegen Bauarbeiten am Bahnübergang Grimmenthal und im Bahnhof Hildburghausen kommt es auf der Bahnstrecke Grimmenthal - Eisfeld zu Fahrplanänderungen. Vom 31. Juli bis zum 2. August gibt es zwischen Grimmenthal und Eisfeld im Schienenersatzverkehr, ab dem 3. bis zum 15. August besteht dann Schienenersatzverkehr im Abschnitt Themar - Eisfeld. Dabei gelten folgende Änderungen: In Reurieth fahren die SEV-Busse nur alle zwei Stunden den Ort an, in den anderen Zeiten halten die Busse an der Haltestelle Siegritz an der B 89. In Grimmenthal ist mit Beginn der Bauarbeiten die Zufahrt zwischen den Gleisen dauerhaft gesperrt, der Schienenersatzverkehr hält an der Hauptstraße.

Autobahnen

A4

Auf der Nessetalbrücke und der Hörseltalbrücke wird vom 9. August bis 30. September die Fahrbahn erneuert. Deshalb kommt es im Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Eisenach-Ost und Sättelstädt in diesem Zeitraum zu Verkehrsbehinderungen. Zunächst wird die Fahrbahn in Richtung Dresden erneuert, danach die Gegenrichtung. Von den jeweils drei Fahrspuren sind nur zwei befahrbar. Die Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle Sättelstädt bleiben in beiden Fahrtrichtungen geöffnet.

A9

Seit dem 12. Juli wird auf der A9 die Richtungsfahrbahn Nürnberg zwischen der Anschlussstelle Schleiz und der Landesgrenze Thüringen/Bayern erneuert. Die Betondecke wird abgefräst und neu aufgebracht, die Leitplanken modernisiert. Ab Mitte August ist die Sperrung der Anschlussstelle Bad Lobenstein in Richtung Nürnberg geplant. Der Verkehr wird über die Anschlussstellen Schleiz und Rudolphstein umgeleitet. Laut Betreiber des Autobahnabschnitts, der privaten Firma "Via Gateway Thüringen" ist der Abschluss der Bauarbeiten für Mitte Dezember geplant.

A71

Im Juli starten nach Angaben der Autobahn GmbH des Bundes auf der Thüringer-Wald-Autobahn A71 zwei neue Baustellen. In Richtung Sangerhausen wird bis Oktober an der Talbrücke Schwarzbachtal zwischen Oberhof und Gräfenroda gearbeitet, in der gleichen Richtung außerdem die Talbrücke zwischen Meinungen-Nord und dem Dreieck Suhl. Diese Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis September 2023.

Zudem stehen im Bereich der Talbrücke Schwarza in beide Richtungen Instandsetzungsarbeiten an - voraussichtlich bis zum 5. August. Der Verkehr wird jeweils einspurig an den Baustellen vorbeigeführt.

Autobahnbau 9 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Umschau Di 09.03.2021 20:15Uhr 08:46 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Bundesstraßen

Sperrung der B176 in Kölleda

Die B176 in Kölleda ist vom 9. bis voraussichtlich 13. August gesperrt. Der Verkehr wird im Ort umgeleitet. Grund sind Arbeiten in der Bahnhofstraße, wie das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr mitteilte.

B84 zwischen Gewerbegebiet Kindel und Abzweig Hütscheroda gesperrt

Die B84 im nördlichen Wartburgkreis ist seit dem 9. August voraussichtlich zwei Wochen lang voll gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt vom Gewerbegebiet Kindel bis zum Abzweig nach Hütscheroda. Das Gewerbegebiet ist nur aus Richtung Eisenach zu erreichen, das Wildkatzendorf nur von Behringen aus. Autofahrer werden weiträumig über Gotha umgeleitet, über die A4 und die B247. Auch der Busverkehr ist betroffen. Auf einem drei Kilometer langen Abschnitt der Bundesstraße wird die Fahrbahndecke erneuert.

Weite Umleitung wegen Vollsperrung der B92/B94

Die B92/B94 wird ab Montag vor dem Ortseingang Greiz am Silberloch wegen Straßenbauarbeiten voll gesperrt. Autofahrer aus Richtung Gera und Zeulenroda müssen deshalb für den Weg nach Greiz längere Fahrzeiten und Umleitungsstrecken von bis zu 20 Kilometer einplanen. Die Straßenbauarbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang September, so das Landratsamt Greiz. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Vollsperrung B88 bei Ilmenau

Laut TLBV ist die B88 seit Montag nahe Ilmenau zwischen dem Ortsausgang Jesuborn und Dörnfeld a. d. Heide in zwei Abschnitten voll gesperrt. Die Baumaßnahmen sollen bis 17. September dauern.

Dadurch ist der Busverkehr eingeschränkt. Die Haltestelle Pennewitz Sorge entfällt in Richtung Ilmenau. Als Ersatz wird die Haltestelle Pennewitz Neue Welt angefahren. Ebenso wird die Haltestelle Jesuborn nicht bedient. Ersatzweise dienen für die Haltestellen Gehren Königseer Str. die Haltestellen Gehren Holzindustrie. Auf den Linien 303 und 306 des Ilmenauer Omnibusverkehrs kommt es zu veränderten Fahrzeiten.

Vollsperrung der Zufahrt auf die B87 in Umpferstedt


Ab dem 26. Juli ist die Zufahrt zur Kreuzung B87 in Umpferstedt im Weimarer Land von Apolda aus voll gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten. Auf der Umleitungsstrecke über Ulrichshalben wird allerdings auch gebaut, sodass alle Autofahrer, die von Apolda kommen und auf die A4 fahren wollen, längere Umwege in Kauf nehmen müssen. Die Bauarbeiten sollen sich über die ganzen Sommerferien hinziehen.

Fahrbahnsanierung auf B85 in Bad Berka

Bis zum 20. August wird in Bad Berka auf der B85 zwischen der Tiefengrubener Straße und der Straße Am Friedhof die Fahrbahndecke saniert. Der Verkehr wird wechselseitig via Ampel an der Baustelle vorbei geführt. In der Folge sind unter anderem die Einmündung zum Zeughausplatz und der Zeughausstraße gesperrt. Rettungsfahrzeuge gelangen nur noch über den Siedlerweg in die Zentralklinik.

Bad Berka ist aktuell auch noch Umleitungsstrecke für die gesperrte Landstraße zwischen Nauendorf und Klettbach und damit einziger Autobahnzubringer im südlichen Weimarer Land.

B7 wegen Bauarbeiten gesperrt

Autofahrer im Kreis Greiz müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen. So ist seit 28. Juli die Bundesstraße 7 zwischen Gera und der Zufahrt zum Chemiewerk Bad Köstritz (Landkreis Greiz) voll gesperrt. Wie das Landratsamt mitteilte, sind in der Woche danach weitere Straßensperrungen in Bad Köstritz geplant, sodass der Verkehr weiträumig umgeleitet werden muss. Betroffen ist auch der Busverkehr; verschiedene Haltestellen zwischen Gera und Bad Köstritz werden nicht angefahren. Ein Ersatzfahrplan ist organisiert. Außerdem wird auf der B7 zwischen Jena und Eisenberg gebaut. Die Bundesstraße ist dort zwischen den Orten Hainspitz und Trotz im Saale-Holzland-Kreis bis Mitte August gesperrt.

In Schmölln wird die B7 vom 5. August bis voraussichtlich 23. Oktober im Bereich Ronneburger Straße 39 wegen Abrissarbeiten und Verbreiterung einer Engstelle voll gesperrt. Weiterhin wird die Fahrbahndecke zwischen dem Abzweig Bachstraße (L 1361) und dem Ortseingang Schloßig erneuert. Dort wird abschnittsweise voll gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert: über Schmölln - L 1361 - A4 - B 7, beziehungsweise über B7 - A4 - L 1361 - Schmölln. Wer aus Richtung Borna kommt, wird über die B93 zur A4-Anschlussstelle Meerane umgeleitet.

Größere kommunale Straßen

Clara-Zetkin-Straße in Erfurt

In Erfurt ist seit 26. Juli mit der Clara-Zetkin-Straße im Südosten der Stadt eine der wichtigsten Verkehrsadern voll gesperrt. Grund sind nach Stadtangaben Arbeiten am Abwasserkanal. Der stammt aus den 1930er-Jahren und hat Risse. Der sogenannte Schwemmbachkanal verläuft unter der Straße und dient der Regen- und Straßenentwässerung. Über Montagegruben werden neue glasfaserverstärkte Kunststoffrohre verlegt. Da der Kanal in der Straßenmitte liegt, muss die Straße für die Zeit der Bauarbeiten komplett gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Weimarische-, Jenaer- und Häßlerstraße umgeleitet. Für die Bauarbeiten sind sechs Wochen eingeplant.

Mehrere Straßen in Gera

In Gera werden seit dem 9. August mehrere Straßenabschnitte im Stadtgebiet saniert. Geplant sind überwiegend Instandsetzungen von Fahrbahn-Oberflächen. Begonnen wird damit in der Straße Am Fuhrpark sowie am Sachsenplatz. Bis Ende Oktober folgen diese Straßen: Talstraße, Christian-Schmidt-Straße, Straßes des Bergmanns (Abzweig Laasener Straße bis Höhe Kurt-Keicher-Straße), Kreuzungsbereich Laasener Straße/Ziegelberg, Die Hohle, Robert-Blum-Straße zwischen Pfortener Straße und Richard-Wagner-Straße, Franz-Petrich-Straße (Abzweig Wilhelm-Weber-Hof bis Abzweig Dornaer Straße).

Quelle: MDR THÜRINGEN/cfr/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 07. August 2021 | 08:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Kanzeluhr 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Folk-Musiker bei einem Open-Air-Konzert am Lagerfeuer 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann wirft Äpfel in einen großen Trog. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In großen Säcken bringen die Thüringer gerade ihre Äpfel zu Mostereien, um sie zu Saft verarbeiten zu lassen - etwa in Teistungen im Eichsfeld. Hier ist das mosten noch echte Handarbeit.

24.09.2021 | 12:46 Uhr

Fr 24.09.2021 12:00Uhr 01:03 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/eichsfeld/video-mosterei-teistungen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video