Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWelt
Friedrich Merz zähle laut CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet zu den besten Köpfen innerhalb der Union. Er wolle ihn auch deshalb in seinem Wahlteam haben, so Laschet am Dienstagabend. Bildrechte: MDR/ Getty Images

Politik

Thüringer CDU-Spitze begrüßt Laschet-Entscheidung für Merz

von MDR THÜRINGEN

Stand: 28. April 2021, 09:22 Uhr

Friedrich Merz gilt als Widersacher Armin Laschets. Um seine Kritiker zu besänftigen und die Wahlchancen im Osten zu erhöhen, will der CDU-Kanzlerkandidat den früheren Oppostionsführer im Bundestag in sein Wahlkampfteam holen. Die Thüringer CDU-Spitze hat diese Personalentscheidung begrüßt.

Es sei richtig, im Bundestags-Wahlkampf auf die Wirtschaftskompetenz von Friedrich Merz zu setzen, sagte CDU-Landtagsfraktionschef Mario Voigt MDR THÜRINGEN. Durch die Pandemie und die wirtschaftlichen Entwicklungen sei die deutsche Wettbewerbsfähigkeit herausgefordert.

Merz soll bislang vernachlässigte CDU-Wähler ansprechen

Merz einzubinden zeige die Stärke des Kanzlerkandidaten Laschet, ergänzte Thüringens CDU-Chef Christian Hirte. Es gelte, den verschiedenen Strömungen der Union, so Hirte wörtlich, "Raum, Mitgestaltung und Gesicht zu geben." Merz werde im Wahlkampfteam auch bislang vernachlässigte Wähler für die CDU ansprechen.

Der CDU-Bundesvorsitzende und Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl, Armin Laschet, hatte am Dienstagabend angekündigt, den CDU-Wirtschaftsexperten Merz in sein Wahlkampfteam holen zu wollen. In der Auseinandersetzung um die Spitze der Bundes-CDU hatten sich viele Thüringer Christdemokraten für Merz und gegen Laschet ausgesprochen.

Merz gilt als Widersacher Laschets. Die Entscheidung, Merz ins Team zu holen, wird als Versuch gesehen, die Kritiker zu besänftigen. Zudem heißt es, Laschet wolle damit seine Wahlchancen im Osten erhöhen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jml,dpa

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 28. April 2021 | 08:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen

Mehr aus Thüringen

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen