Nominierung Mario Voigt soll CDU-Spitzenkandidat zur Landtagswahl werden

Der Landesvorstand der Thüringer CDU hat Mario Voigt für die Spitzenkandidatur zur Landtagswahl nominiert. Auf einem Landesparteitag muss seine Kandidatur noch bestätigt werden.

Mario Voigt
Mario Voigt soll die CDU in Thüringen in die Landtagswahl 2021 führen. (Archivfoto) Bildrechte: dpa

Thüringens CDU-Fraktionschef Mario Voigt soll seine Partei in den Wahlkampf für die geplante Landtagswahl 2021 führen. Der CDU-Landesvorstand nominierte den 43-Jährigen bei einer digitalen Beratung am Dienstag, wie Landesparteichef Christian Hirte im Anschluss mitteilte. Voigt muss nun als Spitzenkandidat auf einem Landesparteitag bestätigt werden.

Zu seiner Kandidatur sagte Voigt am Dienstagabend: "Es ist mir eine Ehre und große Freude als Spitzenkandidat der CDU-Thüringen in die nächste Landtagswahl zu gehen."

Kontrahent von Mohring

Mario Voigt galt lange als Kontrahent von Mike Mohring, der nach der Wahl von Kurzzeit-Ministerpräsident Thomas Kemmerich (FDP) im Februar seine Spitzenämter auf Druck der Öffentlichkeit und seiner Fraktion abgab. Voigt wurde daraufhin zum Fraktionsvorsitzenden gewählt und gilt als einer der Architekten des sogenannten Stabilitätsmechanismus.

Auf Grundlage dieser Vereinbarung geben CDU-Abgeordnete bei wichtigen Entscheidungen der aktuellen Minderheitsregierung von Linke, SPD und Grünen ihre Stimmen und sorgen so für die nötigen Mehrheiten. Voigt ist promovierter Politikwissenschaftler und seit etwa drei Jahren Professor für Digitale Transformation und Politik an der privaten Quadriga Hochschule Berlin.

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 17. November 2020 | 19:00 Uhr

17 Kommentare

martin vor 24 Wochen

@jens: Wie schön, dass Sie diesen Beitrag nach dem 11.11. geschrieben haben. Für die "AfD mit Sachverstand" bekommen Sie von mir einen dreifachen Narhalla-Marsch. Aber ob unser MP solche Beiträge meinte, als er vom "virtuellen Karneval im Internet" (oder so ähnlich) sprach?

Jens66 vor 24 Wochen

Herr Voigt ist ja damals von Frau Merkel eingesetzt worden, damit RRG die noch fehlenden Stimmen im Landtag bekommt! Nun stellt sich die Frage, wie konnte die CDU jemals so weit sinken? Diese Partei hat nur noch abnickende Leute in ihren Reihen, aber keine Macher! Der Sachverstand ist zur AfD abgewandert, der Rest geblieben! Warum sollte ich Herrn Voigt wählen, damit ich Linke bekomme? Dann doch lieber die Parteien mit Sachverstand!

Harka2 vor 24 Wochen

Mario Voigt ist Berufspolitiker und karrieregeil. Dabei schreckt er auch nicht vor übelster Propaganda zurück. Die von ihm inszenierte und gesteuerte Kampanie "Stopp Ramelow" vrbreitete derart viele Lügen über Ramelow und Die Linke, dass dies sogar von einem Gericht gestoppt werden musste. Ist Mario Voigt wirklich das Beste, was die CDU zu bieten hat? Eine karrieregeilen Jungspund, der gerichtlich der mehrfachen Lüge überführt ist? Was für ein Trauerspiel.

Mehr aus Thüringen