Corona-Pandemie Impfung für Kinder und Jugendliche: Das gilt in Thüringen

Seit Donnerstag ist klar: Eine generelle Corona-Impfempfehlung für Kinder ab zwölf Jahren gibt es von der Ständigen Impfkommission Stiko vorerst nicht. Zumindest nicht für gesunde Kinder, die in ihrem Umfeld niemanden gefährden, der sich selbst nicht impfen lassen kann. Das heißt aber nicht, dass Thüringer Schüler nun doch keinen Piks bekommen. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren.

Eine Person mit Schutzhandschuhen indiziert mit einer Impfspritze eine Impfdosis mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty
Für Kinder unter zwölf Jahren gibt es noch keinen zugelassenen Corona-Impfstoff. Bildrechte: imago images/Fotostand

Können sich in Thüringen auch Kinder und Jugendliche ohne Vorerkrankung impfen lassen?

Ja. Kinder- und Jugendärzte in Thüringen vereinbaren auch Impftermine für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren, für die die Impfung nicht explizit von der Stiko empfohlen ist. Das bestätigte der Verbandssprecher der Kinder- und Jugendärzte in Thüringen. Die Impfungen werden in den Praxen durchgeführt. Auch Hausärzte impfen Jugendliche.

Kann für Kinder und Jugendliche ein Termin im Impfzentrum gebucht werden?

Aktuell ist das noch nicht möglich. Es soll für Familien aber gesonderte Impfmöglichkeiten in den Impfzentren geben. Nach Angaben der Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner sind diese Termine an zwei Wochenenden im Juni geplant. Wie viele Impfdosen dann zur Verfügung stehen, ist noch unklar.

Wo können sich Eltern beraten lassen?

Die erste Anlaufstelle für Eltern und Jugendliche sind Kinder- und Jugendärzte. Nach Angaben des Verbands liegen ausreichend Daten zur Biontech-Impfung vor, um umfassend beraten zu können. Impfstoffe anderer Hersteller sind für Kinder bisher noch nicht zugelassen.

Ist eine Impfung nötig, um in die Schule gehen zu können?

Nein. Der Thüringer Bildungsminister Helmut Holter (Linke) betonte erneut, dass Impfungen für Schülerinnen und Schüler keine Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht sind. Eine Impfpflicht gibt es nicht.

Werden auch Kinder geimpft, die jünger als zwölf Jahre sind?

Nein. Für Kinder unter zwölf Jahren gibt es aktuell keinen zugelassenen Impfstoff.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tag | 11. Juni 2021 | 18:10 Uhr

Mehr aus Thüringen