Pandemie Thüringen bundesweit mit höchster Corona-Inzidenz

Thüringen hat bundesweit erneut die höchste Corona-Inzidenz. Mit einem Wert von 103,7 löst der Freistaat das Land Bremen auf dieser Position ab.

Hände halten Röhrchen mit Aufschrift Corona
Thüringen ist aktuell das Bundesland mit der höchsten Corona-Inzidenz. (Symbolbild) Bildrechte: Colourbox.de

Thüringen ist bundesweit das Land mit der höchsten Corona-Inzidenz. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Mittwochmorgen eine Sieben-Tage-Inzidenz von 103,7. Am Tag zuvor waren es noch 97,1 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in einer Woche.

Thüringen löst Bremen ab

Damit hat der Freistaat auch den bisherigen Negativ-Spitzenreiter Bremen überholt. Dort liegt der Wert bei 96,0. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt deutlich darunter und beträgt nach RKI-Zahlen 65,4.

Binnen eines Tages meldeten die Gesundheitsämter in Thüringen 522 Neuinfektionen sowie vier Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. Regional gibt es große Unterschiede. Die landesweit höchste Inzidenz unter den Landkreisen und kreisfreien Städten weist der Kyffhäuserkreis mit einem Wert von 199,9 aus. Am niedrigsten ist die Inzidenz nach wie vor im Kreis Sonneberg mit lediglich 21,0.

Quelle: MDR THÜRINGEN/cfr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. Oktober 2021 | 12:00 Uhr

28 Kommentare

Falo vor 7 Tagen

Bin weder Rechts, noch Corona Leugner, noch Aluhutträger....aber vielleicht sollten hier mal Alle die, welche Ungeimpfte als die Bösen, Unsolidarischen, Pandemietreiber....hinstellen mal bissl kürzer treten und sich mal mit realen Zahlen beschäftigen....übrigens TMASGFF ist ThüringerMinisterium für Arbeit, Soziales, Gesundheit ....also keine Lügenseite:-) Ungeimpfte haben vielleicht einen grund dies nicht zu tun und habe heute Morgen mit meinem Arzt auch lange darüber philosopiert und mir eine tetanus abgeholt, also bin auch kein Impgegner. Für manche geht eben die Risiko-Nutzen Abwägung ganz einfach nicht auf. Also mal aufhötren das Lasnd in 2 Lager zu spalten, wir sind Alles Menschen, die jeder für sich eben meinen das Richtige zu tun.

Falo vor 7 Tagen

Mal ganz einfach was zu den Zahlen....Stand 7.10.21 lt. TMASGFF war 1/3 der infizierten2x geimpt, bei Hospitalisierung das Gleiche und Intensiv stand da 9 Fälle 4 geimpft 4 ungeimpft, jetzt hat man mit Stand vom 14.10. (für Zeitraum 4. bis. 10.10.21) die gleiche Verhältnisse bis auf die 9 Intesivfälle, die sind plötzlich alle ungeimpft . Haben die 4 geimpften plötzlich vergessen das sie geimpft waren, oder sind die so schnell wieder raus von Intensiv. Gemerell sagen die Zahlen ja sehr viel aus zum Schutz der Impfung, zumal ja Geimpfte fast nicht getestet werden, denn dann wäre die Zahl der geimpften Positiven noch deutlich höher. Selbst Spahn sagt ja wenn wir geimpfte weiter testen hört die Pandemie nie auf...der Satz sagt Alles. Da ist ja der gedanke an 2G total kontraproduktiv. Und Schutz vor schweren Verläufen....bei 1/3 Hospitalisierung und Leuten auf Intesiv??? Dazu was aktuelles aus unserem Ort. Da liegt eine doppelt Geimpfte auf Intensiv und wird beatmet und das ist kein Fake.

DermbacherIn vor 7 Tagen

@emlo
Ganz einfach lesen sie die in der Pressemitteilung des Robert Koch-Instituts vom 09.04.2020, in der die bundesweite bevölkerungsrepräsentative seroepidemiologische Studie angekündigt wurde, verlinken kann ich diese Pressemitteilung leider nicht, da dies nicht den Nutzungsbedingungen von MDR ONLINE entspricht.

Mehr aus Thüringen

Eine selbstfahrende landwirtschaftliche Maschine. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fachkräftemangel, Umweltschutz und Klimawandel - viele Herausforderungen für die Landwirtschaft. Deshalb arbeiten die Hersteller von Maschinen und Traktoren daran, die Arbeit auf dem Feld noch effektiver zu machen.

22.10.2021 | 15:11 Uhr

Fr 22.10.2021 13:56Uhr 00:45 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/greiz/video-selbstfahrende-traktoren100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video