Pandemie Corona-Sterblichkeit in Thüringen aktuell am höchsten

In Thüringen sind in der vergangenen Woche mehr Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben als in jedem anderen Bundesland. Der Landkreis Hildburghausen weist die höchste Sterbefall-Inzidenz auf.

Corona Patient
In Thüringen sind in der vergangenen Woche bundesweit am meisten Menschen im Zusammenhang mit Covid-19-Infektion verstorben. Bildrechte: IMAGO / ANP

In Thüringen ist die Corona-Sterblichkeit derzeit bundesweit am höchsten. Das geht aus der "Corona-Map" der Universität München hervor. Demnach waren in der vergangenen Woche 8,11 Todesfälle auf 100.000 Einwohner zu verzeichnen - so viele wie in keinem anderen Bundesland. Auf Thüringen folgen Sachsen mit 7,11 und Brandenburg 4,27 Verstorbenen. Platz vier und fünf belegen Bayern und Sachsen-Anhalt. Zum Vergleich: Hamburg und Schleswig-Holstein waren in der vergangenen Woche mit 0,76 Todesfällen auf 100.000 Einwohner die Bundesländer mit der niedrigsten Sterblichkeit.

Hildburghausen mit höchster Sterbefall-Inzidenz

Laut den von den Gesundheitsämtern übermittelten Daten sind in Thüringen seit Pandemie-Beginn bisher 5.152 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben (Stand: 03.12.2021, 12 Uhr). Dabei weist der Landkreis Hildburghausen die höchste Sterbefall-Inzidenz in Thüringen auf. Diese liegt aktuell bei einem Wert von 480 und gibt die Todesfälle seit Pandemiebeginn auf 100.000 Einwohner an. Schlusslichter sind Nordhausen und Jena mit einem Wert von 90. Landesweit beträgt die Sterbefall-Inzidenz gegenwärtig 242. Nur Sachsen liegt hier im Vergleich mit einem Wert von 275 vor Thüringen.

Höhere Sterblichkeit mit niedrigerer Impfquote

Statistisch sterben in Bundesländern mit niedriger Impfquote demnach mehr Menschen pro Einwohner an Covid-19 als in Ländern mit höherem Impfanteil. So wurden in den vergangenen sieben Tagen in Thüringen (Impfquote 63 Prozent) sieben bis acht Todesfälle auf 100.000 Einwohner gemeldet, in Bremen (Impfquote 80 Prozent) war es nur einer. Auch Sachsen, Bayern und Brandenburg verzeichnen überdurchschnittlich viele Corona-Tote. Alle drei Länder haben ebenfalls niedrige Impfquoten.

Mehr zur Corona-Pandemie in Thüringen

Quelle: MDR(cfr)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 02. Dezember 2021 | 14:00 Uhr

Mehr aus Thüringen