Pandemie Corona-News vom 15. Mai: Zahl der aktiven Infektionen in Thüringen geht weiter zurück

+++ Etwa 100 Fahrzeuge beim Auto-Korso in Gera +++ 651 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen seit November +++ Anzahl der Zugreisenden stark rückläufig +++ Polizei beendet Gartenparty in Wasungen +++ Alle Corona-News im Überblick +++

3D-Zeichnung des Corona-Virus
Sinkende Z>ahlen: Am Samstag meldeten die Gesundheitsämter 8.761 aktive Fälle. Bildrechte: imago images/CHROMORANGE

Jena | Seniorensport in Pandemiezeiten beim USV Jena

Raus aus den eigenen vier Wänden und sich gemeinsam bewegen. Das war im letzten Jahr kaum möglich. Doch seitdem immer mehr Senioren geimpft sind, geht da wieder mehr. Nur wissen die Vereine oft nichts davon.

Menschen auf einem Bildschirm 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR THÜRINGEN JOURNAL Sa 15.05.2021 19:00Uhr 02:02 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Thüringen | Nachfrage bei den Tafeln steigt

Die Corona-Krise hat vor allem die Schwächsten getroffen: Durch die Kurzarbeit verzeichnen Thüringens Tafeln immer neue Kunden. Am härtesten jedoch trifft es die Senioren mit schmaler Rente und wenigen Kontakten.

Trend zu sinkenden aktiven Corona-Fällen hält an

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen in Thüringen geht langsam weiter zurück. Am Samstag meldeten die Gesundheitsämter 8.761 aktive Fälle. Das sind 13 weniger als am Freitag und 1.987 weniger als vor zwei Wochen. Außerdem wurden 17 weitere Todesfälle registriert, damit starben bisher 4.096 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde.

Insgesamt sind bisher 124.622 Thüringer positiv auf das Corona-Virus getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Thüringen lag laut Robert-Koch-Institut am Samstagmorgen bei 132 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern.

Deutsch­land | Überregionale Corona-News

+++ Mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland sind mindestens einmal geimpft +++ Erleichterungen für Geimpfte und Genesene halten einer Umfrage zufolge mehr als die Hälfte der Deutschen für falsch +++ Tschechien erkennt bei der Einreise deutsche Corona-Impfnachweise an +++

Gera | Autokorso gegen Corona-Regeln

Mit einem Autokorso haben am Samstag in Gera laut Polizeiangaben mehr als 180 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Die etwa 100 Fahrzeuge seien von der Polizei durch die Innenstadt begleitet worden, teilte das Lagezentrum in Erfurt mit. Gegen einen Autofahrer sei Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gestellt worden. Der Mann, der zunächst keinen Mund-Nasen-Schutz getragen habe, sei bei der Kontrolle mit seinem Auto auf einen Polizisten zugefahren. Der Beamte habe sich in Sicherheit bringen können und blieb unverletzt. Bis zum späten Nachmittag sei es zu keinen weiten Zwischenfällen gekommen, hieß es.

Thüringen | Museen zum Museumstag virtuell entdecken

Mit digitalen Angeboten warten die Museen in Thüringen am Sonntag zum Internationalen Museumstag auf. Das Motto lautet in diesem Jahr "Museen entdecken". Da die Häuser aufgrund der Corona-Inzidenzzahlen im Freistaat noch geschlossen sind, können sie nur virtuell erkundet werden. Dazu gibt es zahlreiche Online-Premieren. So schaltet etwa die Gedenkstätte Point Alpha in Geisa (Wartburgkreis) erstmals den Videoclip "Weg der Hoffnung" frei. Zudem bieten zahlreiche Museen wie in Gera, Erfurt und Nordhausen digitale Rundgänge durch ihre Ausstellungen an.

Dingelstädt | Wieder Frauenwallfahrt zum Kerbschen Berg

Trotz Corona-Pandemie werden am Sonntag (9.15 Uhr) wieder Katholikinnen zur traditionellen Frauenwallfahrt zum Kerbschen Berg bei Dingelstädt erwartet. Es ist bereits die 60. Wallfahrt ins Eichsfeld. Sie steht in diesem Jahr unter dem Thema "Hoffnung verrückt Leben". Coronabedingt ist eine Teilnahme an den drei geplanten Gottesdiensten nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Auch die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Katholikinnen sollen in diesem Jahr außerdem nicht wie sonst üblich in Gruppen gemeinsam laufen und beten. Die Predigt auf dem Gelände vor dem ehemaligen Franziskanerkloster auf dem Kerbschen Berg wird der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr halten.

Lauscha | Erneute Mahnwache der Unternehmer

In Lauscha im Landkreis Sonneberg haben am Samstag rund 35 Unternehmer ihre Mahnwache fortgesetzt. Gastronomen, Hoteliers, Einzelhändler sowie Betreiber von Freizeiteinrichtungen fordern, dass sie ihre Geschäfte bald wieder öffnen können. Zudem dürfe nicht allein auf die Inzidenzahlen geschaut werden, wenn es um Lockerungen der Coronaregeln geht.

ein Schild vor einer Kerze 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR THÜRINGEN JOURNAL Sa 15.05.2021 19:00Uhr 01:46 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Neben dem CDU-Landtagsabgeordneten Henry Worm war auch der Grünen Landtagsabgeordnete Olaf Müller vor Ort. Die Mahnwachen sind von der Interessengemeinschaft Tourismus Rennsteig ins Leben gerufen worden. In der kommenden Woche wollen sich die Unternehmer zum 13. Mal treffen. Dann wieder in Neuhaus am Rennweg.

Erfurt | Firma unterstützt Mitarbeiter-Kinder beim Online-Unterricht

Insgesamt 200 nicht mehr benötigte Laptops stellt eine Erfurter Firma ihren Mitarbeiterinnen zur Verfügung, um sie in der aktuellen Situation zu unterstützen. Auch in Weimar werden Rechner für Schulkinder gesammelt.

Thüringen | Infektionslage entspannt sich

Das Infektionsgeschehen hat sich in Thüringen deutlich abgeschwächt. Die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen lag am Samstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts bei 132,1 (Vortag: 162,4). Bundesweit lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 87,3. Trotz sinkenden Inzidenzwertes ist Thüringen aber nach wie vor das am stärksten von der Pandemie betroffene Bundesland. Neben Thüringen weisen nur noch Sachsen (122,6) und Baden-Württemberg (107,1) einen Wert von über 100 auf.

Regional gibt es in Thüringen ein Gefälle zwischen den Landkreisen und kreisfreien Städten. Unter dem für Lockerungen der Pandemiebestimmungen entscheidenden Schwellenwert von 100 lagen am Samstag die Städte Erfurt (80,8), Jena (84,4), Suhl (87) und Weimar (90,5). Hingegen wiesen die Kreise Sonneberg (220) und Gotha (207,5) Inzidenzwerte von mehr als 200 auf.

Thüringen | Verfassungsschutz beobachtet Querdenkergruppen

Der Thüringer Verfassungsschutz beobachtet ca. 20 Querdenker-Gruppen, Einzelpersonen und Web-Kanäle. Der Nachrichtendienst schätzt das Personenpotenzial auf bis zu 10.000 Menschen.

Thüringen | Verstöße gegen Maskenpflicht in Zügen

In Thüringen gibt es zahlreiche Fälle, in denen die Maskenpflicht in Zügen nicht eingehalten wurde. Für den Zeitraum vom 1. November 2020 bis 11. Mai 2021 meldete das Bahnpersonal der Bundespolizei offiziell 651 Fälle, in denen in Zügen die Maskenpflicht durch das Personal angemahnt werden musste.

Unmittelbar einsichtig zeigten sich demnach 529 Fahrgäste. In 94 Fällen musste die Bundespolizei hinzugezogen werden, um das Hausrecht durchzusetzen. 93 Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten wurden eingeleitet.

Nach Angaben der Bundespolizei sind die Probleme in den vergangenen Wochen allerdings weniger geworden. Nach Angaben der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft gibt es häufig auch verbale oder körperliche Übergriffe auf das Bahnpersonal im Zusammenhang mit der Maskenpflicht

Thüringen | Weniger Fahrgäste in Regionalzügen

Die Zahl der Passagiere in den Thüringer Regionalzügen ist im Jahr 2020 um mehr als Viertel gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Das geht aus Daten der Thüringer Landesregierung vor, die allerdings nicht alle Strecken erfassen.

Hauptgrund für den Rückgang sind die Beschränkungen der Corona-Pandemie. 2019 nutzten täglich mehr als 54.000 Personen die Nahverkehrs-Züge. 2020 ging die Zahl auf knapp 39.000 zurück.

Wasungen | Polizei beendet Gartenparty

Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen eine Gartenparty in Wasungen im Kreis Schmalkalden-Meiningen beendet. Die acht Feierfreudigen hatten sich durch laute Partymusik verraten. Als die Beamten gegen 3 Uhr morgens eintrafen, stellten sie fest, dass die Partygäste weder Mund-Nasen-Bedeckung getragen noch auf die nötigen Abstände geachtet haben. Sie müssen nun mit Bußgeldbescheiden wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz rechnen.

Rückblick: Der Corona-Ticker von Freitag

Mehr zum Coronavirus in Thüringen

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 15. Mai 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Eine Giraffe schaut aus einem Anhänger. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK