Nach EMA-Bewertung Astrazeneca wird in Thüringen wieder geimpft

Ab Freitag wird in Thüringen wieder mit dem Impfstoff von Astrazeneca geimpft. Die Arzneimittelbehörde EMA hatte den Impfstoff zuvor als wirksam und sicher eingestuft.

Eine Spritze wird mit dem Impfstoff AstraZeneca aufgezogen
Impfstoff von Astrazeneca (Symbolfoto) Bildrechte: IMAGO / Karina Hessland

In Thüringen wird ab Freitag wieder mit dem Mittel von Astrazeneca geimpft. Wie eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums MDR THÜRINGEN sagte, werden alle für Freitag geplanten Termine stattfinden. Die Kassenärztliche Vereinigung werde noch am Donnerstagabend alle mit Impftermin darüber informieren, dass sie diesen wahrnehmen können. Ab 07:30 Uhr gehe es in den überregionalen Impfzentren in Erfurt und Gera wieder los.

Die ausgefallenen Termine werden nach Ministeriumsangaben nachgeholt. Wie konkret das organisiert werden könne, werde am Freitag mit der Kassenärztlichen Vereinigung beraten.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte nach einer Beratung der Gesundheitsminister von Bund und Ländern angekündigt, die Impfungen wieder aufnehmen zu wollen. Über die aufgetretenen Nebenwirkungen wird jeder Impfwillige informiert. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte den Stoff zuvor für wirksam und sicher erklärt.

Gesundheitsministerin begrüßt Astrazeneca-Bewertung

Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) begrüßte die positive Astrazeneca-Bewertung durch die EMA. Werner sagte, es sei gut, dass die EMA den Impfstoff als wirksam und sicher eingestuft habe. Es sei aber auch wichtig, dass es für das Serum künftig einen Warnhinweis geben müsse.

Der Jenaer Infektiologe Mathias Pletz ist ebenfalls erleichtert über die positive Astrazeneca-Bewertung. Pletz sagte MDR THÜRINGEN, das Risiko, schwer an Corona zu erkranken, sei um ein Vielfaches höher, als Komplikationen beim Impfen zu erleiden. Das gelte besonders für Thüringen. Er hatte den Impfstopp von Astrazeneca als nicht gerechtfertigt bezeichnet.

Quelle: MDR/sar

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 18. März 2021 | 22:00 Uhr

Mehr aus Thüringen