Verkehr Fahrplanwechsel: Was sich bei den Bahnen in Thüringen ändert

Regelmäßige Bahn-Fahrgäste wissen: Immer am zweiten Wochenende im Dezember gibt es einen neuen Fahrplan. Am heutigen Sonntag ist es also wieder soweit. Was sich bei der Bahn und ihren Mitbewerbern in Thüringen ändert.

Fernverkehr: Zusätzliche ICE-Verbindungen

Die Deutsche Bahn lässt von nun an zusätzliche ICE-Sprinter am Sonntagmorgen von Erfurt nach Berlin und München rollen. Die Züge fahren ungefähr eine Stunde früher los als der früheste Zug bisher. Jeden Samstag rollt zudem von Weihnachten an bis März ein durchgehender ICE-Zug von Erfurt nach Innsbruck und Landeck in die österreichischen Ski-Gebiete - diese Verbindung wurde vor Corona geplant.

Regionalverkehr bleibt weitgehend gleich

Auch im Regionalverkehr sind die Änderungen im Fahrplan kosmetisch: Auf der Strecke Jena - Saalfeld gibt es am Wochenende einen zusätzlichen Spätzug. Zwischen Magdeburg und Erfurt sind die Züge zwei Minuten länger unterwegs, weil es unterwegs eine Langsamfahrstelle gibt. Und Sättelstädt im Wartburgkreis auf der Strecke Eisenach - Erfurt wird Bedarfshalt: Züge stoppen nur noch, wenn jemand ein oder aussteigen will.

Ab Sonntag gelten auch einheitliche Linienbezeichnungen für Regionalzüge der verschiedenen Gesellschaften. Bisher hatte in den Fahrplänen und auf den Anzeigetafeln jedes dieser Unternehmen seine eigenen Bezeichnungen für Linien und Züge. EB stand für Erfurter Bahn oder ABR für Abellio. Die werden jetzt landesweit einheitlich RB Regionalbahn und RE Regionalexpress benannt.

Fahrpreise steigen im Nah- und Fernverkehr

Fahrkarten werden mit dem Fahrplanwechsel etwas teurer. Im Fernverkehr hebt die Bahn AG die Preise um 1,5 Prozent an. Der Verkehrsverbund Mittelthüringen verlangt von nun an im Schnitt 2,5 Prozent mehr - das gilt nicht nur für Züge, sondern auch für Busse und Straßenbahnen im Tarifgebiet. Das wird mit dem Fahrplanwechsel größer: Ab jetzt gehören auch die Kreise Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla dazu.

Quelle: MDR THÜRINGEN/seg

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 12. Dezember 2020 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 33 Wochen

Bravo, DB !!!

Wenn ich aus Nürnberg am Sonntagmorgen rechtzeitig zum Gottesdienst
im Erfurter Augustinerkloster zurück sein will, dann schaff' ich das jetzt auch,
denn der ICE-Sprinter ist sonntags schon 08:09 in Erfurt Hbf !

Glückwunsch, liebes Nürnberger Christkind,
jetzt schaffst das auch Du noch pünktlich
zu uns nach Thüringen ins Kloster !

...und vielen Dank für Deine lieben persönlichen Zeilen
und Deine Grüße an die Erfurterinnen und Erfurter ! :-))

Mehr aus Thüringen