Familienkarte Mindestens 7.400 Familien-Gutscheinhefte in Thüringen verteilt

50 Euro pro Kind bekommen Thüringer Familien in Form eines Gutscheinhefts. Damit können Kinder ermäßigt oder kostenfrei Einrichtungen wie Museen, Schwimmbäder oder Zoos besuchen. Bisher hat nur ein kleiner Teil der Berechtigten die Gutscheine erhalten.

Familie im Park im Herbst
Der Thüringer Landtag hatte beschlossen, dass jedes kindergeldberechtigte Kind in diesem Jahr ein Gutscheinheft über 50 Euro erhalten kann. (Symbolfoto) Bildrechte: imago/Panthermedia

Mindestens zwei Prozent aller Thüringer Kinder haben inzwischen das Familien-Gutscheinheft des Sozialministeriums. Das geht aus Zahlen des Sozialministeriums hervor. Bislang seien rund 7.400 Familien-Gutscheinhefte für Freizeittreffs ausgegeben worden.

Die tatsächliche Zahl dürfte jedoch höher liegen, da nur etwa jede zweite Ausgabestelle landesweit die Anzahl der ausgegebenen Gutschein-Hefte mitgeteilt hat. Insgesamt gibt es in Thüringen rund 360.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die die sogenannte Familienkarte nutzen könnten.

Thüringer Familienkarte
Seit August werden in Thüringen die Familien-Gutscheinhefte ausgegeben. Bildrechte: MDR/Juliane Maier-Lorenz

Gutscheinheft enthält Wertmarken in Höhe von 50 Euro

Eine Umfrage von MDR THÜRINGEN hatte zuvor ergeben, dass noch immer nicht alle Familien einen Brief zum Abholen der Gutscheinkarten bekommen haben. Laut Ministerium können diese Familien, die Karte auch ohne das Anschreiben in den Ausgabestellen erhalten. Dafür stehe in den Ausgabestellen ein entsprechendes Formular bereit.

Das Gutscheinheft enthält Wertmarken in Höhe von 50 Euro für jedes Kind, für das Eltern Kindergeld beziehen. Die Scheine können in mehr als 150 Einrichtungen genutzt werden, darunter Museen und Hallen- und Freibädern oder Zoos.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. August 2021 | 14:00 Uhr

5 Kommentare

Elterlein vor 15 Wochen

Wir haben unser Gutscheinheft auch leider gestern erst abholen können. Gut, für die Ferien ist es wirklich etwas spät. Aber es kommen ja auch noch Wochenenden, wo man mit den Kids was unternehmen kann. Ich finde es sehr gut, daß es alle Kids bekommen und es nicht von Lebensverhältnissen abhängig gemacht wird.
Ihr müsst es nur abholen und nutzen, nicht meckern!!!!

Sozialberuflerin vor 15 Wochen

Idee prinzipiell gut! Aber sehr stiefmütterlich umgesetzt!

Hätte man die 50 Euro nochmal aufs Kindergeld gepackt, hätten die Familien in den Ferien mehr und schneller was davon gehabt!

Bin immer nicht ganz so überzeugt, dass es mit wirklichem "Interesse für die Familien" einhergeht!

Aber gut... Man bemühte sich und dafür sollte man zumindest Respekt zollen!

Milo vor 15 Wochen

Wir haben erst heute den Brief bekommen - nachdem die Ferien schon zur Hälfte um sind. Im Grunde genommen ist die Idee mit den Gutscheinen ja ganz gut. Die Umsetzung ist hingegen einfach eine Katastrophe. Die Ferien kamen ja nicht überraschend. Und für Verzögerungen (z. B. beim Druck) hätte man eine gewisse Zeitreserve einplanen können, sodass jede Familie das Gutscheinheft direkt zum Anfang der Ferien hätte abholen können.

Mehr aus Thüringen