Deutsche Feuerwehrmeisterschaften Thüringer qualifizieren sich für Feuerwehr-Olympiade in Slowenien

Bei den Deutschen Feuerwehrmeisterschaften in Mühlhausen hat sich die Thüringenauswahl für die Feuerwehr-Olympiade in Slowenien qualifiziert. Einen Sieg konnte zudem das Team Zottelstedt mit nach Hause nehmen, das sich nun Deutscher Meister im "Löschangriff" nennen darf.

Team Zottelstedt jubelt über Gewinn der Deutschen Feuerwehrmeisterschaft
Strahlende Gesichter bei den Siegern aus Zottelstedt. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

In Mühlhausen sind am Sonntag die Deutschen Feuerwehrmeisterschaften zu Ende gegangen. Dabei konnte die Thüringenauswahl in der Gesamtwertung Platz zwei hinter dem Team Lausitz belegen und sich damit für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Die "Feuerwehr-Olympiade" soll vom 17. bis 24. Juli 2022 in Slowenien veranstaltet werden. Rund 1.300 Feuerwehrangehörige hatten sich seit Freitag in verschiedenen Disziplinen gemessen. Dazu gehörten etwa 400-Meter-Staffellauf, Löschangriff nass und trocken sowie Hakenleitersteigen.

Zottelstedt ist Deutscher Meister im Löschangriff

Insgesamt gingen vier Medaillen nach Thüringen. Einen Doppelerfolg konnte die Kameraden in der Disziplin "Löschangriff" verbuchen. Die Mannschaft von Zottelstedt, die zur Stadt Apolda gehört, gewann mit 22,45 Sekunden vor dem Favoriten aus Zella im Unstrut-Hainich-Kreis. Mit 22,82 Sekunden gelang ihnen die zweitbeste Zeit. Bei den traditionellen Wettbewerben gelang dem Wettkampfteam der Feuerwehr Suhl ein zehnter Platz; am Ende fehlten sieben Punkte für Platz sieben und die damit verbundene WM-Qualifikation.

Team Zella bei der Deutschen Feuerwehrmeisterschaft
Das Team Zella landete beim Löschangriff hinter Zottelstedt auf dem zweiten Platz. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Mehr zum Thema Feuerwehr

Feuerwehr 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

MDR THÜRINGEN JOURNAL Fr 03.06.2022 19:00Uhr 03:02 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

MDR (cfr/dpa)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 05. Juni 2022 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen

Luftaufnahme eines niedergebrannten Vierseithofes in Albersdorf im Saale-Holzland-Kreis 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN JOURNAL
1 min 18.08.2022 | 19:00 Uhr

Brennende Forstmaschinen, mehrere Waldbrände und ein Großfeuer in einem Vierseithof in Albersdorf: Thüringer Feuerwehren hatten am Mittwoch und Donnerstag einiges zu tun.

MDR FERNSEHEN Do 18.08.2022 19:00Uhr 00:55 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-647920.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video