Wirtschaft Mehr Geld für Beschäftigte in Thüringer Textilindustrie

Wer in der Textilindustrie in Thüringen arbeitet, bekommt jetzt mehr Geld. Wie die IG Metall am Mittwoch mitteilte, steigen die Löhne erneut um zwei Prozent. Damit wird die dritte Stufe eines vor zwei Jahren abgeschlossenen Tarifvertrags umgesetzt. Im Jahr 2019 hatten die Löhne schon einmal um 2,6 Prozent und 2020 nochmals um 1,6 Prozent angezogen.

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt es außerdem mehr Urlaubsgeld und für Auszubildende ein höheres Azubi-Gehalt. In den nächsten Jahren wird zudem die Wochenarbeitszeit Stück für Stück von 40 auf 37 Stunden sinken.

Mehr zum Thema Gehalt

Collage aus einer Pizza und dem Logo eines Lieferservice 14 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
14 min

Die kleine Gewerkschaft "Freie Arbeiter:innen Union" (FAU) unterstützt vor allem Beschäftigte in prekären Dienstleistungsjobs. Allerdings wird sie auch als linksextreme Gruppierung vom Verfassungsschutz beobachtet.

exactly So 15.08.2021 11:00Uhr 14:26 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 01. September 2021 | 10:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen