Gelöschte Daten Nach Datenpanne im Thüringer Handwerk: Angehende Meister wiederholen Prüfungen

Nachdem Daten von Handwerkerprüfungen in Thüringen verschwunden waren, haben einige Betroffene erste Prüfungen wiederholt. Diese seien reibungslos und ohne Zwischenfälle verlaufen, teilte die Handwerkskammer Erfurt am Donnerstag mit. Die Daten der neuen Prüfungen würden nun mehrfach gesichert, unter anderem sollen Kopien ausgedruckt und archiviert werden.

Kabelgewirr in einem Serverschrand
Im Frühjahr waren Prüfungsdaten von angehenden Meistern in Thüringen verschwunden. Bildrechte: imago images/Westend61

Daten von 213 Prüflingen gelöscht

Ende April war bekannt geworden, dass die Meisterprüfungsdaten von 213 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem Februar und März gelöscht worden waren. Betroffen waren demnach viele angehende Gebäudeenergieberater- und Frisörmeister. Das Problem lag nach damaligen Angaben der Handwerkskammer bei einem Service-Anbieter mit Sitz in Düsseldorf. Mitte Mai hatte dann das dortige Landeskriminalamt die Ermittlungen aufgenommen.

Nach dem Vorfall war angekündigt worden, dass die Prüfungen wiederholt werden müssten. Thomas Malcherek, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Erfurt, betonte erneut: "Uns trifft keine Schuld, aber natürlich sind wir der erste Ansprechpartner für die Prüflinge."

Kosten für Prüflinge erstattet

Den Prüflingen wurden zwei Wiederholungstermine im Zeitraum Juni-Juli und ein kostenloser Prüfungsvorbereitungskurs angeboten. Die Handwerkskammer Erfurt übernimmt eigenen Angaben zufolge auch die Gebühren und die Fahrt- und Übernachtungskosten, die für die Prüfungen anfallen.

dpa/MDR (dst)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | Voss & Team | 08. Juni 2023 | 20:15 Uhr

1 Kommentar

Germinator aus dem schoenen Erzgebirge vor 15 Wochen

Seit der H(H)Ampel sind doch Abschlüsse lt. Links nicht wichtig und jetzt müssen auch noch Prüfungen wiederholt werden. Das passt doch nicht zusammen.
Wir sollten Erfahrung anerkennen.

🍀☝️

Mehr aus Thüringen