Neuheiten ausgezeichnet Thüringer Innovationspreise gehen nach Jena

In Weimar sind am Mittwochabend zum 25. Mal innovative Spitzenentwicklungen ausgezeichnet worden. Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee verlieh Preisgelder in Höhe von insgesamt mehr als 100.000 Euro. Die Preisträger kommen in diesem Jahr aus Jena. Ein Physiker aus dem Weimarer Land wurde mit dem Abbe-Preis für sein Lebenswerk geehrt.

Vier Firmen aus Jena sind am Mittwochabend für ihre Neuheiten mit dem Thüringer Innovationspreis ausgezeichnet worden.
Vier Firmen aus Jena sind am Mittwochabend für ihre Neuheiten mit dem Thüringer Innovationspreis ausgezeichnet worden. Bildrechte: media stiftung thüringen

Die Gewinner des Thüringer Innovationspreises kommen in diesem Jahr aus Jena. Wie das Wirtschaftsministerium mitteilte, wurden am Mittwochabend in Weimar fünf Firmen für ihre Neuheiten ausgezeichnet und Preisgelder in Höhe von insgesamt mehr als 100.000 Euro vergeben.

Auszeichnungen in fünf Kategorien

Ausgezeichnet wurden Spitzenentwicklungen in fünf verschiedenen Kategorien.

Einer der Gewinner ist die jenpneumatik & Schlauchtechnik GmbH. Das Unternehmen überzeugte mit einem Eisstrahler.
Einer der Gewinner ist die jenpneumatik & Schlauchtechnik GmbH. Das Unternehmen überzeugte mit einem Eisstrahler. Bildrechte: media stiftung thüringen

  • Im Bereich "Tradition & Zukunft" geht der Innovationspreis an jenpneumatik & Schlauchtechnik. Das Unternehmen entwickelte einen "Wasser-Eisstrahler" als mögliche Alternative zum Sandstrahler. Der Einsatz von feinen, kleinen Eiskörnern, anstelle von Quarzsand hat einen hohen Mehrwert, denn: herkömmliche Sandstrahler sind umwelt- und gesundheitsschädlich.


  • In der Sparte "Industrie und Material" wurde Jenoptik Optical Systems gewürdigt. Die Firma entwicklete ein Bauteil, mit dessen Hilfe Wandler überprüft werden können, die elektrische in optische Signale übersetzen. Diese kommen unter anderem beim Ausbau des Glasfasernetzes zum Einsatz.
  • In der Gruppe "Digitales und Medien" gewann die Coachwhisperer GmbH mit ihrem neuartigen Kommunikations-System. Trainer und Sportler können sich damit auch weit voneinander entfernt verständigen.
  • In der Kategorie "Licht und Leben" konnte die IDloop GmbH mit ihrem Fingerabdruckscanner punkten, der ohne direktes Auflegen den Abdruck erfasst.
  • Das Jenaer Start-up Fluldect, das sich zunächst auf Lösungen zur Untersuchung der Trinkwasserqualität konzentriert, erhielt den Sonderpreis für junge Unternehmen.

Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum

Der Physiker Hartmut Heyer aus dem Weimarer Land wurde mit dem Abbe-Preis für sein Lebenswerk geehrt. Seine Firma Layertecmit mehr als 350 Mitarbeitern produziert optische Teile für die Lasertechnik.
Der Physiker Hartmut Heyer aus dem Weimarer Land wurde mit dem Abbe-Preis für sein Lebenswerk geehrt. Bildrechte: media stiftung thüringen

Eine weitere Preiskategorie war am Mittwochabend in Weimar der Abbe-Preis. Mit ihm wird traditionell innovatives Unternehmertum geehrt, in diesem Jahr erhielt ihn Hartmut Heyer für sein Lebenswerk. Der Physiker aus Mellingen wagte nach der Wende die erste Ausgründung aus der Uni Jena - seine optischen Komponenten sind weltweit gefragt und zu finden in Satelliten, in Lasern für Augen-OPs oder Laserstrahlschweißern für Herzschrittmacher.

"Gradmesser für technologische Leistungsfähigkeit"

Bei dem Wettbewerb hatten sich 62 Firmen mit ihren Neuheiten beworben. Etliche der Vorschläge beschäftigten sich mit Herausforderungen etwa in der Medizin und dem Infektionsschutz, der Energieeinsparung, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit. Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee sieht darin "einen zuverlässigen Gradmesser für die hohe technologische Leistungsfähigkeit" des Freistaates.

Der Innovationspreis ist [...] ein zuverlässiger Gradmesser für die hohe technologische Leistungsfähigkeit unseres Landes.

Wolfgang Tiefensee Wirtschaftsminister Thüringen

Der Thüringer Innovationspreis gilt als der wichtigste Wirtschaftspreis des Freistaates. Er soll Firmen ermutigen, mehr neue Produkte zu entwickeln.

MDR, dpa (dk)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 30. November 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Toni Eggert und Sascha Benecken 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Siegerehrung 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK