MDR THÜRINGEN Das war 2020 in Thüringen - wir blicken zurück

2020 wird für viele Menschen als das Corona-Jahr in Erinnerung bleiben. Doch es gab noch so viele andere Themen, die uns 2020 in Thüringen beschäftigten. Hier die Jahresrückblicke des MDR THÜRINGEN JOURNALS und von MDR THÜRINGEN - Das Radio.

Teil 1: Thüringer Regierungskrise hat bundesweite Folgen

Als Corona noch eine Randnotiz in den Nachrichten war, wird FDP-Landeschef Thomas Kemmerich im Februar mit AfD-Stimmen zum Thüringer Ministerpräsidenten gewählt - nur um wenige Tage später seinen Rücktritt zu erklären. Es folgt eine Regierungskrise mit bundesweiten Folgen. Ein tragisches Busunglück mit Schulkindern in Berka erschüttert überregional. Ende März kündigen 800 bereits bestätigte Corona-Infektionen das allumfassende Thema für den Rest des Jahres an.

Teil 2: Das Coronavirus bestimmt den Thüringer Alltag

Jena führt deutschlandweit die erste Maskenpflicht im öffentlichen Raum ein. Fehlende Erntehelfer fordern Thüringer Spargelbauern. Coronabedingt erfahren Autokinos eine plötzliche Renaissance - zu Ostern werden sogar Gottesdienste im Auto besucht. Nach wochenlangem Lockdown kehren Schüler in der Schulen zurück, Einzelhandel und Gastronomie dürfen wieder öffnen. Auch Freibäder geben den Thüringern im Frühsommer einen Eindruck von "Normalität".

Teil 3: Kurze Entlastung im Sommer

Thüringen bekommt eine zentrale Mordkommision. Ministerpräsident Bodo Ramelow bezeichnet Stefan Möller von der AfD als "Drecksack" - eine Anzeige folgt. Zum Start der Sommerferien sind zahlreiche Freizeiteinrichtungen geöffnet - sogar einzelne Konzerte finden statt. Mini-Dickhäuterin Ayoka bereichert den Erfurter Zoopark. Christian Hirte wird CDU-Landeschef.

Teil 4: Lockdown im Dezember

Im Erfurter Zoopark gibt es schon wieder Nachwuchs, und zwar bei den Löwen. In Weimar läuft der traditionelle Zwiebelmarkt wegen der Corona-Pandemie etwas anders ab als gewohnt. Wochen später werden dann viele Weihnachtsmärkte in Thüringen abgesagt - auch wegen Corona. Es folgt der Lockdown light - im November müssen Gaststätten schließen. Auch Fitnessstudios und Sportvereine kämpfen mit den Auswirkungen der Corona-Krise. Die Thüringer Narren und Karnevalsvereine lassen sich den Spaß indes nicht vermiesen. Am 16. Dezember kommt - wegen der drastisch gestiegenen Zahl der Corona-Infektionen - auch in Thüringer der Lockdown.

Beckers Jahresrückblick

Corona-Regeln, die Ministerpräsidentenwahl im Februar, die Zustände in Schlachthöfen und in Fußballstadien und die allgemeine Welt-Verschwörung - Thomas Becker hat in seinen satirischen Jahresrückblicken alles unter die Lupe genommen:

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls/dr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 30. Dezember 2020 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Britta.Weber vor 23 Wochen

Bei Thema Regierungskrise wurde ein wichtiges Detail "vergessen":
die Forderung unserer Bundeskanzlerin auf einer Pressekonferenz, die demokratische Wahl von Kemmerich "rückgängig zu machen"- ein bislang einzigartiger Vorgang in der deutschen Demokratie, der in die Geschichtsbücher eingehen dürfte und der den eigentlichen Skandal der Causa Kemmerich ausmacht.

Mehr aus Thüringen

Ein Schwimmbecken und eine Rutsche im Freibad Rastenberg. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK