Thüringen CDU-Fraktionschef Voigt für 365-Euro-Jahresticket

Mit einem "Masterplan Ost" will CDU-Fraktionschef Mario Voigt in die Thüringer Landtagswahl gehen. Der sieht unter anderem ein 365-Euro-Jahresticket für den öffentliche Nahverkehr und steuerliche Erleichterungen für Familien vor. Einer möglichen Unterstützung von Rot-Rot-Grün und der AfD erteilte Voigt eine Absage.

Mario Voigt, Fraktionsvorsitzender der CDU im Landtag von Thüringen, während einer Pressekonferenz zum bevorstehenden CDU-Landesparteitag.
Der CDU-Vorsitzende in Thüringen, Mario Voigt. (Archivfoto) Bildrechte: dpa

Thüringens CDU-Fraktionschef Mario Voigt will mit einem "Masterplan Ost" in die Landtagswahl im September in Thüringen gehen. Unter anderem fordert Voigt in seinem Konzept ein 365-Euro-Jahresticket für den öffentlichen Nahverkehr, steuerliche Erleichterungen für Familien und mehr Gerechtigkeit bei der Verteilung der Steuern für Kommunen.

So müssten Betriebe ihre Steuern dort zahlen, wo ihre Betriebsstätte liegt, und nicht am Sitz der Unternehmenszentrale. Davon sollten Ostkommunen in Zukunft profitieren. Voigt sagte MDR AKTUELL: "Das ist mir wichtig, weil das auch eine Form der Gerechtigkeit 30 Jahre nach der Einheit ist."

"Unsere Brandmauer gegen die AfD steht"

Einer möglichen Unterstützung einer neuen rot-rot-grünen Minderheitsregierung nach der nächsten Landtagswahl erteilte Voigt eine Absage. Auch werde es keine Zusammenarbeit mit der AfD geben. "Unsere Brandmauer zur AfD steht, weil die stehen für Hass und Hetze. Die haben keine Zukunftsideen für dieses Land und genau aus dem Grund gibt es keinen Millimeter Platz dafür", so Voigt.

CDU soll "Breite der Volkspartei wiederentdecken"

Man könne darüber streiten, ob man Hans-Georg Maaßen als geeigneten Kandidaten empfinde, aber die CDU als Partei lebe nun mal auch davon, dass Angela Merkel, Friedrich Merz und Maaßen Mitglieder seien. "Wir müssen die Breite einer Volkspartei wiederentdecken, die unterschiedliche Wählergruppen ansprechen", sagte Voigt im Interview mit MDR AKTUELL. Dass diese nicht immer 100-prozentig seine eigene Meinung wiedergeben, liege in der Natur der Sache.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jw

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. Juni 2021 | 12:00 Uhr

41 Kommentare

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 15 Wochen

…ob das tatsächlich im Sinne des Wähler:innenklientels der CDU ist ???
…ob das dem an christlichen Werten orientierten Programm entsprechen kann ???

Sie sehen uns völlig hilf- und ratlos zurückgelassen….

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 15 Wochen

Uns interessiert zudem, wie Herr Voigt und seine Mitstreiter und Mitstreiterinnen dem Umstand Rechnung tragen will, dass die Zahl der Einpersonenhaushalte in Thüringen in den letzten Jahren gestiegen ist.

Wie sollen „Familien“modelle, die nicht seinem klassischen Bild von Familie entsprechen, zukünftig steuerlich entlastet werden und nicht für die gewählte Lebensform noch zusätzlich bestraft werden ( z. B. bei der Pflegeversicherung, weil sie keine eigenen Kinder gebähren / zeugen / können ) ?

Wie soll der ÖPNV aus 1-€-Pro-Tag-Tickets zukunftsfähig gemacht werden und daraus die Umstellung auf umweltschonendere Antriebe und neue Technologien bestritten werden ? Ist eine Verstaatlichung des ÖPNV in Thüringen für die Freundinnen und Freunde der CDU denkbar ?
Sollte der - perspektivisch kostenfreie - ÖPNV in die Thüringer Landesverfassung aufgenommen werden oder nur in Form
der Ehrenamtscard darin erwähnt werden ?

Dietmar vor 15 Wochen

M-V-D-W: Ich nehme an, dass Sie mich meinen mit der frage nach einem kostenlosen ÖPNV Ticket. Finde ich gut, kann z.B. aus der CO2 Steuer, über eine City-Maut oder einen Aufschlag auf online-Bestellungen fiinanziert werden.

Mehr aus Thüringen

Kinderaudioguide 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Gymnasiasten der 12. Klasse haben eine Führung durch das Schillermuseum Rudolstadt extra für Kinder entwickelt. Das Projekt gibt es schon in 27 Museen im Freistaat.

27.09.2021 | 21:04 Uhr

MDR THÜRINGEN Mo 27.09.2021 19:00Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/saalfeld-rudolstadt/video-audioguide-kinder-museum-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein Buga-Liegestuhl auf den Petersberg unter grauen Wolken 1 min
Bildrechte: MDR/Andreas Kehrer

Auf der Bundesgartenschau in Erfurt lassen Langfinger manches mitgehen. Einige Besucher finden die Liegestühle so toll, dass sie sie kurzerhand durch die Drehkreuze am Ausgang tragen - sehr zum Ärger der Organisatoren.

27.09.2021 | 18:51 Uhr

Mo 27.09.2021 17:20Uhr 01:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-buga-liegestuhl-diebstahl-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video