Feuerwehreinsatz 150.000 Euro Schaden nach Wohnungsbrand in Apolda

15. Juni 2024, 13:33 Uhr

In Apolda hat es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, ist das Feuer am Samstagmorgen gegen 8 Uhr ausgebrochen. Eine Wohnung ist demnach komplett ausgebrannt.

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr
Die Brandursache ist bisher nicht bekannt, die Ermittlungen dazu laufen. Bildrechte: picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich

Durch das Feuer sei auch der Rest des Hauses erst einmal nicht bewohnbar. Verletzte habe es keine gegeben. Die Bewohner des Hauses sind laut Polizei bei Familie und Bekannten untergekommen.

Der Schaden wird auf 150.000 Euro geschätzt. Wegen der Brandursache wird ermittelt, aktuell geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Mehr zur Thüringer Feuerwehr

MDR (gh)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. Juni 2024 | 13:32 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Zelte in der Zeltstadt 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 19.07.2024 | 20:34 Uhr

Beim christlichen Zeltlager in Neufrankenroda werden knapp 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Die "Zeltstadt 2024" bietet eine Woche Campingurlaub mit Angeboten rund um den christlichen Glauben.

Fr 19.07.2024 19:53Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-zeltlager-christlich-start-kirche-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
MDR Thüringen Hörfunkstudio 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk