Apolda Nach Hybridauto-Brand: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

In Apolda ist beim Brand eines Hybridautos erheblicher Schaden entstanden. Die Polizei schätzt die Höhe auf bis zu 150.000 Euro. Ermittelt wird in alle Richtungen, auch Brandstiftung schließt die Polizei nicht aus.

Feuerwehrleute stehen am Wrack eines abgebrannten E-Autos in Apolda
Die Arbeit der Feuerwehr wurde erschwert, weil sich der Akku des Hybridautos immer wieder entzündete. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach dem Brand eines Hybridautos in Apolda ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Laut Polizei hat ein Zeuge am frühen Montagmorgen gesehen, wie eine dunkel gekleidete Person wegrannte. Zudem würden Videoaufzeichnungen ausgewertet. Die Kriminalpolizei untersucht den Brandort. Ein Sprecher erklärte, es werde in mehrere Richtungen ermittelt. So seien Zufall, aber auch ein gezielter Anschlag denkbar.

Schaden bis zu 150.000 Euro

Einen Bericht, wonach möglicherweise Schuldeneintreiber hinter dem Feuer stecken, wollte die Polizei nicht bestätigen. Dies müssten die Ermittlungen erst zeigen. Das Feuer hatte beträchtlichen Schaden angerichtet. Der elektrisch angetriebene Mercedes und der Carport wurden zerstört; ein weiteres Fahrzeug wurde durch die Hitze stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf bis zu 150.000 Euro.

Akku entzündete sich immer wieder

Die Feuerwehr musste das brennende Fahrzeug per Seilwinde aus dem Unterstand hervorziehen. Der Akku des Elektromotors entzündete sich immer wieder neu, so dass die Feuerwehr Mühe hatte, den Brand endgültig zu löschen. Wegen des Feuers mussten die Bewohner eines angrenzenden Mehrfamilienhauses ihre Wohnungen verlassen. Zwei von ihnen kamen zur Beobachtung in ein Krankenhaus.


Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Fassung dieses Beitrags hatten wir von einem Elektroauto geschrieben, das gebrannt habe. Es handelte sich aber um ein Hybridauto, also ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor und Elektro-Zusatzantrieb. Wir haben den Fehler korrigiert.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jni

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 03. Mai 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Lagerraum einer Tafel in Thüringen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK