Weimarer Land Jäger verliert Pistole in Maisfeld - Polizei sucht mit Drohne

Bei einer Erntejagd im Weimarer Land hat ein Jäger eine Pistole in einem Maisfeld verloren. Erst nach mehrstündiger Suche wurde die Waffe am Sonnabend gefunden.

Suche nach der Pistole auf dem abgeernteten Feld.
Jäger und Polizisten suchten bei Tonndorf nach einer Waffe. Bildrechte: MDR/Stefan Eberhardt

Nach Informationen von MDR THÜRINGEN hatten die Jäger südlich von Tonndorf auf Wildschweine gelauert, die sich in den Maispflanzen verstecken. Nachdem das mehrere Hektar große Feld abgeerntet war, vermisste einer der Jäger seine Kurzlaufwaffe.

Die Polizei wurde um Unterstützung bei der Suche gebeten. Beamte durchstreiften das Feld mit einem Metalldetektor, auch eine Drohne kam zum Einsatz, um die Waffe mit Hilfe einer Wärmebildkamera zu orten - zunächst ohne Erfolg.

Ein Polizeifahrzeug steht neben einem Hochstand.
Die Polizei setzte bei der Suche diese Drohne mit Wärmebildkamera ein. Bildrechte: MDR/Stefan Eberhardt

Erst als die Suche offiziell beendet war, tauchte laut Polizei die verloren geglaubte Pistole wieder auf. Nähere Angaben wurden nicht gemacht.

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | Nachrichten | 03. Oktober 2021 | 07:30 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Vier junge Leute arbeiten in sanierungsbedürftigem Haus 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN
1 min 28.06.2022 | 13:39 Uhr

Im Geraer Kulturhaus Häselburg soll ein Café entstehen. Für die Sanierung lud der Internationale Bauorden Architekturstudenten aus Lateinamerika, der Türkei und Deutschland ein, die dabei praktische Erfahrungen sammeln.

Di 28.06.2022 13:14Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/gera/video-baucamp-kulturhaus-haeselburg100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video