Ilm-Kreis Polizei sucht nach Babyleiche in Vorgarten in Ichtershausen

Eine Frau meldet sich bei der Polizei und berichtet, vor Jahren vergewaltigt worden zu sein. Sie sei schwanger geworden und habe ein totes Baby zur Welt gebracht - und es dann vergraben. Jetzt laufen die Ermittlungen, um den Leichnam des Säuglings zu finden.

Polizei sucht nach Leiche in Vorgarten in Ichtershausen
Polizeibeamte bei der Suche nach sterblichen Überresten eines Babys in einem Vorgarten in Ichtershausen Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Die Kriminalpolizei hat am Mittwochvormittag auf einem Grundstück in Ichtershausen im Ilm-Kreis nach den Überresten einer Babyleiche gesucht. Wie die Staatsanwaltschaft Erfurt MDR THÜRINGEN mitteilte, war zuvor ein Hinweis einer Frau eingegangen. Sie gab an, vor Jahren einen toten Säugling dort vergraben zu haben.

Frau meldete sich bei der Polizei

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Erfurt, Hannes Grünseisen, sagte MDR THÜRINGEN, am 8. Juli sei eine 31-jährige Frau mit einer Betreuerin zur Polizei in Arnstadt gekommen. Sie habe dort angegeben, im Jahr 2005 im Alter von 15 Jahren ein Kind geboren zu haben. Es habe sich um eine Totgeburt gehandelt. Sie habe das Kind im Garten vergraben. Nach eigenen Aussagen soll die Frau als Jugendliche von ihrem Großvater vergewaltigt und später schwanger geworden sein. Strafrechtlich wäre eine Vergewaltigung noch nicht verjährt. Der Beschuldigte ist aber laut Staatsanwaltschaft bereits verstorben.

Polizei sucht nach Leiche in Vorgarten in Ichtershausen
Eine Frau hatte die Polizei darüber informiert, vor Jahren ihr tot geborenes Kind im Garten vergraben zu haben. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Keine sterblichen Überreste gefunden

Die Suche nach sterblichen Überresten blieb nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Mittwoch erfolglos. Die Frau hatte den Ermittlern die Stelle gezeigt, an der sie das tote Neugeborene vergraben haben will. Ob weiter auf dem Grundstück gesucht wird, steht noch nicht fest. Die Immobilie gehört nach den Vorgängen von damals mittlerweile anderen Besitzern.

Polizeifahrzeug 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR THÜRINGEN JOURNAL Mi 28.07.2021 19:00Uhr 01:17 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Babyleichen-Funde in Thüringen

In Thüringen hatten in den vergangenen Jahren wiederholt Funde von Babyleichen - darunter mehrmals im Ilm-Kreis - für Aufsehen gesorgt. In Ichtershausen waren Anfang 2016 zwei tote Babys entdeckt. Deren Mutter wurde zu einer Haftstrafe verurteilt. Ostern 2019 war in einem Waldstück bei Geschwenda (Ilm-Kreis) eine Babyleiche gefunden worden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dr,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 28. Juli 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Schulkind mit Maske über Kinn 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Die Maskenpflicht ist vorbei - zumindest in Thüringer Klassenräumen. Zwei Wochen nach Schulbeginn lief die Übergangsregelung wie geplant aus. Die Coronatest-Pflicht für Schüler entfällt ebenfalls.

21.09.2021 | 14:02 Uhr

MDR THÜRINGEN - Das Radio Di 21.09.2021 13:00Uhr 00:47 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-556224.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Junge Männer neben ihren Mopeds 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK